Auch die "Mannschaft der Stunde" konnte mit 4:3 bezwungen werden !
Geschrieben von cpfeiffer am 20. November 2016 um 10:25:45

Mit Rasensport Weitmar III war an diesem Wochenende die " Mannschaft der Stunde" zu Gast an der Kemnader Strasse. Die Raspo Akteure hatten am letzten Sonntag den Tabellen Zweiten Höntrop 80 mit 8:1 vom Platz gefegt.... !

Doch unsere Mannschaft hat in dieser Saison auf dem heimischen Kunstrasen noch nicht einen Punkt abgegeben und dementsprechend selbstbewußt starteten wir in diese Begegnung. In der 14. Minute spielte Manu Vohwinkel einen "Zuckerpaß" auf Jens Bückner, der die Kugel aus 10 Metern mit einem eleganten Heber am Schlußmann vorbei zum 1:0 in die Maschen setzte.

Die Gäste bemühten sich zwar, doch die Rot-Weissen standen in der Abwehr sehr sicher und gönnten dem Nachbarn aus Weitmar nicht eine echte Torchance in den ersten 45 Minuten. Auf der anderen Seite gab es für die Königlichen die eine oder andere Möglichkeit, die leider nicht in Tore umgemünzt werden konnte.

In der 43. Minute schickte dann Nils Lange unseren Bati auf die Reise, der bringt den Ball auf Fabi Vette und unser Torjäger trifft aus 6 Metern zum 2:0. Nur 120 Sekunden später ertönte der Halbzeitpfiff und mit einer verdienten 2 Tore Führung ging es in die Kabinen.

Die Gäste hatten sich für den zweiten Abschnitt einiges vorgenommen und drängten auf den schnellen Anschlußtreffer, der leider in der 50. Minute auch fiel. In der 69. Minute erzielten die Raspo Akteure im Anschluß an einen Eckball sogar den 2:2 Ausgleich und schnupperten am Auwärtssieg. Doch nur 60 Sekunden später folgte die Antwort unserer Mannschaft - Benno Schwick setzte sich auf der rechten Seite durch und seine Herreingabe wird von Manu Vohwinkel aus 14 Metern in das kurze Eck genagelt.

Nur 4 Minuten später ein toller Paß von Benni Janssen auf Fabi Vette und der trifft aus 14 Metern zum 4:2 für seine Farben. Fabi Vette hätte wenige Augenblicke seinen "Dreierpack" schnüren können, doch der kleine Wirbelwind scheiterte aus kurzer Entfernung am glänzend reagierenden Schlußmann der Gäste. Als diese dann in der 82. Minute auf 4:3 verkürzten, wurden es noch einmal spannende Schlußminuten an der Kemnader Strasse. Doch unsere Mannschaft ließ nichts mehr anbrennen und brachte diesen knappen Sieg über die Zeit.

Jetzt haben die Rot-Weissen am kommenden Sonntag spielfrei und in 14 Tagen geht es dann zum Tabellenschlußlicht SF Westenfeld II. Bis dahin eine angenehme Zeit ;-) !!