Florian Dyes erzielt den goldenen Treffer beim Stiepeler 1:0-Erfolg gegen SV Steinkuhl
Geschrieben von jwedler am 06. November 2017 um 18:52:09

Am Sonntag den 05.11.2017 stand für die Zweite von RW Stiepel das Heimspiel gegen den SV Steinkuhl an. Die Gäste kamen mit viel Rückenwind an die Kemnader Straße, da sie in der Vorwoche den bis dahin punktverlustfreien Tabellenführer CF Kurdistan schlagen konnten. Für die Stiepeler bot sich in diesem direkten Vergleich mit dem Tabellendritten die Möglichkeit durch einen Sieg sofort wieder den Anschluss an die Tabellenspitze herzustellen.

Die Zweite kam direkt gut ins Spiel und wurde schon in der 13. Minute für ihren Aufwand belohnt. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß aus der eigenen Hälfte heraus konnte sich Vahid Norouzi auf der rechten Außenbahn stark durchsetzen und spielten den Ball am gegnerischen Fünfer scharf quer. Der Querpass fand seinen Abnehmer in Florian Dyes, der keine Probleme hatte den Ball zur 1:0-Führung einzuschieben. Ein wenig später war es wieder Vahid Norouzi, der auf der rechten Seite nicht zu stoppen war, aber in diesem Fall ein bisschen zu weit abgedrängt wurde und aus daher spitzem Winkel nur die Latte traf. Kurz vor der Halbzeit hatte Jan-Hendrik Pfeffer dann die Vorentscheidung auf dem Fuß. Nach einem Einwurf setzte sich Florian Dyes an der linken Strafraumkante robust durch und legte auf Höhe des Fünfers auf Pfeffer quer. Doch leider schoss unser Topstürmer knapp über das Tor, sodass es mit dem knappen 1:0 in die Pause ging.

Im zweiten Durchgang spielten die Gäste aus Steinkuhl, die zuvor nicht viel Nennenswertes zustande gebracht hatten, besser mit und machten viel Druck auf die Stiepeler Defensive. Wirklich gefährlich für das Tor von Lion Döring wurde es allerdings nur in zwei Situationen. Zunächst tauchte der Steinkuhler Stürmer trotz Stiepeler Überzahl nach einer Ecke vollkommen frei am Fünfer auf, köpfte dann aber knapp über das Tor. Im Späteren Verlauf des Spiels bekam derselbe Steinkuhler dann eine abgefälschte Flanke direkt in den Fuß und schoss aus knapp 4m auf das Tor der Rot-Weißen. Doch  Maurice Gisselmann konnte diesen Schuss durch eine Grätsche so gerade noch blocken und klärte zur Ecke.  Auf Seite der Rot-Weißen boten sich in der zweiten Hälfte erneut viele gute Gelegenheiten mit einem weiteren Treffer den Sack zuzumachen. Beispielweise konnte ein Spieler des SV Steinkuhl noch so gerade eben auf der Linie retten, als Philipp Ochantel nach einer Ecke den Nachschuss am 16er bekam und den Torwart mit diesem bereits überwunden hatte. Außerdem scheiterten Daniel Berghüser und Vahid Norouzi an dem überragend aufgelegten Gästetorwart. Auch bei weiteren Szenen retteten sich die Gäste durch ihren Keeper oder das Abschlusspech der Zweiten. Die ausgelassenen Chancen wurden aber nicht bestraft, da die Stiepeler Defensive bis zum Schluss dicht hielt und so das knappe 1:0 über die Zeit gebracht werden konnte.

Alles in allem holte RW Stiepel II also einen verdienten Sieg gegen einen direkten Konkurrenten und kann sich somit wieder auf Rang 3 der Tabelle setzen. Nach dem spielfreien Wochenende steht dann das letzte Spiel der Hinrunde gegen Westfalia Bochum II an.

(Bericht: Maurice Gisselmann)