Erst hatten wir kein Glück, dann kam noch Pech dazu
Geschrieben von rainerk am 09. Dezember 2018 um 20:56:20
Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Hiltrop war das bessere, das eingespieltere Team, das auf den entscheidenen Positionen einen Tick besser besetzt war. Andererseits war es auch eines von den seltenen Spielen, in denen Glück und Pech sehr ungleich verteilt waren. Was bei uns knapp daneben oder am Pfosten landete, war auf der Gegenseite ein Tor. Dazu passt: Wir verschossen einen Strafstoß, quasi im Gegenzug erhöhten die Gastgeber. Allerdings soll keinem Spieler ein Vorwurf gemacht werden. Jeder gab sein Bestes und hat engagiert gespielt. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht ganz wider. Es war vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch (siehe Pfosten und knapp vorbei). Nun können wir unser Ziel, Platz 4, aus eigener Kraft leider nicht mehr erreichen. Auch hier gab es in einigen Spielen der Hinserie die Möglichkeiten, das Ziel zu erreichen. BV Hiltrop vs RW Stiepel II 5:1 (3:0). Tor: Juli.