RW Stiepel siegt gegen favorisierte Hattinger
Geschrieben von hmonstadt am 13. März 2019 um 13:46:17

Am vergangenen Samstag stand für die B-Jugend von RW Stiepel zuhause an der Kemnader Straße das Ligaspiel gegen den Tabellenvierten TuS Hattingen an. Nach dem bis dahin ordentlichen Start in die Rückrunde (4 Punkte aus 2 Spielen) galt es in diesem Spiel an die Leistungen der vergangenen Wochen anzuknüpfen und den favorisierten Hattingern Paroli zu bieten.

Da am Spieltag sehr stürmische Verhältnisse herrschten, kam es im gesamten Spielverlauf immer wieder zu schwer vorhersehbaren Situationen. Beide Mannschaften hatten Probleme sich auf die Bedingungen einzustellen und auch deshalb bot die erste Halbzeit kaum Highlights. Die Stiepeler waren zwar gleichwertig mit dem Gegner, jedoch konnten sich beide Mannschaften kaum zwingende Chancen erspielen. Dies sollte sich in der zweiten Halbzeit ändern.

In der 47. Minute leitete David mit einem schönen Diagonalball in den Lauf von Tammo den ersten vielversprechenden Angriff der Rot-Weißen ein. Tammo setzte sich auf der rechten Seite im Laufduell gegen seinen Gegenspieler durch und flankte flach in die Mitte. Dort ließ der Gästekeeper den Ball unglücklich nach vorne prallen, weshalb der gut spekulierende Brandon problemlos auf das leere Tor zum 1:0 einschieben konnte. Zehn Minuten später sah ein Spieler des TuS Hattingen dann die rote Karte, da er sich nach einem Zweikampf mit Tammo zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ. Die Stiepeler waren nun endgültig feldüberlegen und erhöhten dementsprechend in der 67. Minute folgerichtig durch Tammo zum 2:0. Dieser wurde knapp 30m zentral vor dem Tor leicht abseitsverdächtig freigespielt, lief allein auf das Tor der Hattinger zu und vollendete. Wenige Minuten später ließ Jonas noch eine Großchance aus, bei der er allein vor dem Tor nur den Außenpfosten traf. Auf der anderen Seite kam auch TuS Hattingen durch einen Distanzschuss zu einem Alutreffer. Den Schlusspunkt setzte dann Simon, der sich nach einer Ecke von David wuchtig im Kopfballduell durchsetzen konnte und zum 3:0-Endstand einnetzte.

Großes Kompliment an die Mannschaft, die sich hier durch eine sehr disziplinierte Defensivleistung und hohes Engagement den Sieg absolut verdient hat.