2-4 Niederlage gegen H.Emscher
Geschrieben von tsend am 27. Januar 2020 um 01:23:12

2-4 Niederlage gegen H.Emscher

Trotz einer insgesamt ganz ordentlichen Leistung unterlagen wir am Samstag dem Bezirksligisten H. Emscher mit 2-4. 45 Minuten konnten wir ganz gut mithalten und gestalteten das Spiel einigermaßen ausgeglichen. Doch in der letzten Viertelstunde gingen uns ein wenig die Kräfte aus und der Gegner konnte das Spiel für sich entscheiden.

Wir begannen gut, waren aggressiv in den Zweikämpfen und standen besonders in der Defensive sehr stabil.  Dazu hatten wir immer wieder gute Aktionen nach vorne. In der 10. Minute belohnten wir dann unsere gute Leistung mit dem 1-0. Can wird an der Mittellinie gut freigespielt und ist auf und davon. Vor dem Tor behält er die Nerven und schiebt cool zum 1-0 ein.  Mit der ersten und einzigen wirklichen Chance erzielt dann der Gegner fast aus dem nichts ein Tor und gleicht aus. Bis zur Pause erspielten wir uns dann noch einige gute Chancen. Louis ist nach Querpass von Moritz vor dem Tor frei, aber der Torwart ist zur Stelle. Hendrik zieht von der rechten Strafraumgrenze ab und trifft nur den Innenpfosten. Der Ball fällt noch mal Can vor die Füße, doch seinen Nachschuss kratzt ein Verteidiger von der Linie.  Und Kasimier stibitzt zwei Mal dem Verteidiger den Ball vom Fuß und scheitert mit seinen Schüßen ebenfalls am guten Torwart. Der Gegner hatte zur Halbzeit zwar insgesamt mehr Ballbesitz, doch nach den Chancen wäre eine Führung durchaus gerecht gewesen.

Wir wechselten zur Halbzeit drei Mal. Felix besetzte die Sturmposition, Jarno die linke und Leonard die rechte Seite. Und es dauerte nicht lange bis zwei der eingewechselten im Mittelpunkt standen. Can spielt mit einem schönen Schnittstellenpass Jarno auf links frei und der spielt den Ball perfekt quer vor die Abwehr. Am zweiten Pfosten ist Leonard eingelaufen und vollendet den Klasse Angriff zum 2-1.  Die Führung hielt leider nur zwei Minuten und so stand es nach 35 Minuten 2-2. Eine Zeit lang ging es dann noch hin und her. Doch der Gegner der nun bereits sechs frische Jungs gebracht hatte bekam langsam Oberwasser. Dem ein oder anderen von uns ging zum Ende hin so langsam die Puste aus. 10 Minuten vor dem Ende fingen wir uns das 3-2 und kurz vor Schluss noch das 4-2.

Trotz der Niederlage war das alles in allem ein guter und gelungener Test. Alle haben sich voll reingehängt, wir haben die Zweikämpfe immer angenommen und auch spielerisch gute Phasen gehabt. Am Ende haben nur Kleinigkeiten den Ausschlag für den Gegner gegeben.

Wir trainieren diese Woche wie gewohnt am Mittwoch und Freitag.

Ob am Samstag noch ein Spiel ansteht entscheidet sich bis Mittwoch.

Thomas SEnd