Gelungener Rückrundenauftakt
Geschrieben von aprobst am 02. März 2020 um 20:15:24

Da der TuS Harpen am 15.02.20 eine Karnevalsfeier hatte, hatten wir uns bereit erklärt unseren Rückrundenstart auf den folgenden Donnerstag zu legen.

Da Spiel hatte gerade erst begonnen, da klingelte es schon das erste Mal im Kasten der Harpener. Auf Pass von Nick Hermert erzielte Christopher Lehnhardt die 1:0-Führung. Der Sekundenzeiger schaffte keine komplette Umdrehung und es stand 2:0 durch Nick Hermert. Beinahe wäre kurz darauf schon der nächste Treffer gefallen aber leider konnte die Chance nicht genutzt werden. Bei uns kehrte allerdings nach dieser schnellen Führung eine gewisse Selbstzufriedenheit ein und nachdem die Harpener sich vom Schock des frühen Rückstands erholt hatten kamen sie besser ins Spiel. Wir hatten zwar noch mehrere Torgelegenheiten, welche wir nicht nutzen konnten aber wir ließen auch den gegner zu Chancen kommen. Ein Pfostenkracher der Harpener leitete eine starke Harpener Phase ein. In der 35.ten Minute hielt uns Phillip Köppen im Spiel, in dem er einen durch Nick Hermert verursachten Foulelfmeter halten konnte. In der 40.ten Minute mussten wir einen Wechsel vornehmen. Der bis dahin gut aufspielende Kolja de Gode musste verletzungsbedingt vom Platz und für ihn kam Francesco Ascione. Bis zur Pause passierte dann aber nichts mehr.

Die zweite Halbzeit fing leider so an wie die erste geendet hatte. der zuvor eingewechselt Francesco Ascione musste mit einem Verdacht auf Kreuzbandriss seinen Einsatz beenden und wurde durch Paul Heuer ersetzt. Unser Spiel litt zunähst darunter und Harpen kam als erster wieder in die Spur. Eine Großchance konnte Phillip Köppen zunächst noch zunichte machen aber bei der folgenden Chance für Harpen war er dann machtlos und wir mussten das 2:1 hinnehmen. Dieser Treffer allerdings brachte uns wieder ins Spiel und wir kamen wieder zu Chancen und erspielten uns ein Übergewicht. Folge war in der 70. min. das 3:1 von Tammo Tampier nach herrlicher Vorarbeit von Nick Hermert und in der 75. min erneut auf Pass von Nick Hermert das 4:1 durch Cedric Möllers. Ein Wechsel in der 80. min., Claas Mattmann kam für Oskar Müller, erzeugte keinen Bruch im Spiel und erneut auf Vorlage von Nick Hermert konnte Justus Monstadt den hochverdienten 5:1 Endstand markieren.