24. Juli 2019 - 07:18:28
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
A-Jugend
A1-Jugend 2019/2020

Hinten v. li.:

Vorne v. li.:



Es fehlen:



Zum vergrößern klicken

Trainer A1-Jugend


Andreas Probst
DFB-Lizenz
E-Mail: andipro@unitybox.de

Dienstag und Donnerstag
18:00 - 19:30 Uhr

Fussball.de Spielplan:

News


Punkteteilung

Gegner Adler Riemke war zu Gast in Stiepel, Geschenke brachte er allerdings keine mit. Ganz im Gegenteil knüpfte Riemke ein engmaschiges Defensivnetz, welches uns vor arge Probleme stellte.

Nach einem vorsichtigen Abtasten bekam Riemke einen Eckball zugesprochen, der, keiner weiss genau wie, in unserem Tor landete. Dieser Treffer spielte Riemke in die Karten und und die Räume für uns wurden noch enger. Der, durch die Gruppenkonstellation, nicht vorhandene Spielrythmus machte sich bemerkbar und wir hatten leider nicht viele Ideen, den Gegner in Schwierigkeiten zu bringen. So ging es mit einem Rückstand in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit versuchten wir das Spiel besser in den Griff zu bekommen, was uns aber nur phasenweise gelang. Eine erste Möglichkeit durch Fabian Hartig konnte der Riemker Torhüter noch parieren, bei der zweiten Möglichkeit gelang uns der Ausgleich zum 1:1 durch Fabian Hartig. Ein Schuß aus ca. 16 m konnte er im Tor unterbringen. Im Verlauf der zweiten Hälfte kamen wir noch zu zwei guten Chancen, die wir leider nicht nutzen konnten. So blieb es beim Unentschieden, dass im Großen und Ganzen in Ordnung geht.

Ähnlich wie im Hinspiel konnten wir auch diesesmal nicht unsere Normalform erreichen und müssen uns mit diesem Punkt zufrieden geben. Der einzig positive Aspekt ist, dass wir nicht wie nach dem Hinspiel ohne Punkte dastehen.

Eine schwere Geburt

Am Sonntag kam es zum ersten Rückrundenspiel, Gegner war die SG Welper / Blankenstein. Im Hinspiel (3:0) war es ein zähes Spiel und genauso entwickelte es sich auch am Sonntag.

Der Gegner stand sehr tief und machte uns die Räume im vorderen Bereich sehr eng. Nur mit sehr viel Geduld und eigentlich unattraktivem Horizontalspiel war es möglich die Abwehr auseinander zu ziehen und die notwendigen Räume zu schaffen. Aus einer solchen Situation ergab sich dann auch die erste große Torchance. Leider konnte diese nicht verwertet werden. Wie aus dem Nichts schloss der Gegner einen Angriff mit einem, wenn auch in der Art etwas glücklichen, Tor ab, sodass wir plötzlich eine andere Ausgangssituation hatten. Weiter geduldig spielend, erspielten wir uns zwei weitere Großchancen, die, mit etwas mehr Übersicht, zum Torerfolg hätten führen "müssen". Schließlich konnte aber Nick Hermert mit einem schönen Solo den Ausgleich erzielen. So ging es in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit wurde zunächst von uns dominiert. Zwei Standardsituationen brachten uns mit 3:1 in Führung. Zunächst konnte Zaid Abdlhadi einen abgewehrten Eckball mit einem leicht abgefälschten satten Schuß aus 16 Metern zum 2:1 unterbringen und nach einer weiteren Ecke von Tom Wille wurde der Ball durch einen gegnerischen Spieler in eigene Tor gelenkt. In der Folge ergaben sich mehrere vielversprechende Konterchancen, die leider allesamt vergeben wurden. Ein umstrittener Elfmeter in der 85. min sorgte dann für den Anschlußtreffer des Gegners. Dem nun wütend anrennenden Gegner gelang es allerdings nicht mehr unser Tor in der Folge in Gefahr zu bringen und wir konnten den ersten von hoffentlich acht Siegen einfahren.

Ein besonderes Lob verdient sich Phillip Köppen, der zwei sehr gut geschossene Freistöße in erstklassiger Manier parieren konnte und auch sonst ein sehr sicherer Rückhalt für die Mannschaft war.

Das nächste Spiel findet am 31.03.19 zu Hause gegen die DJK Adler Riemke statt.

Der erste Sieg

Am gestrigen Sonntag traten wir in Harpen, beim dortigen TuS an. Beide Teams konnten dieses Spiel nur ersatztgeschwächt antreten. Auf unserer Seite konnten Y. Leue, T. Hüttemann, F. Hartig, J. Monstadt, P. Köppen sowie ganz kurzfristig C. Mattmann, C. Lehnhardt, L. Sollik und C. Herlitze nicht eingreifen, sodass wir mit nur 12 Spielern antreten mussten. Mit T. Kolter im Tor, R. Krogull, T. Stephan (Innenverteidigung) D. Murillo und Z. Abdlhadi (Außenverteidiger), P. Henning, A. Pascho, T. Wille, Nick Hermert (Mittelfeld) sowie B. Mertens und O. Abu Ras (Offensive) begannen wir die Partie. Spielerisch nicht auf dem höchsten Niveau, brauchten wir einige Zeit um ins Spiel zu kommen. Nach fünfundzwanzig Minuten marschierte P. Henning nach Pass von T. Stephan über die rechte Seite bis an die Grundlnie und der Pass in den Rücken der Abwehr konnte von "Ronaldo" Abu Ras aus ca. 8 m verwertet werden.

Bei zwei Chancen der Harpener u.a. einem Lattenkracher, hatten wir das nötige Quentchen Glück und konnten mit der Führung in die Halbzeit gehen.

Zur zweiten Hälfte übernahm dann L. Nordhaus den Posten von O. Abu Ras und fügte sich gut in das Spiel ein. Drei Tore in der zweiten Halbzeit zeigen, dass das geklappt hat. Ein weiteres Tor von N. Hermert, bedeutete dann das Endergebnis von 5:0.

Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit folgte ein gute zweite Hälfte. Die Vorgaben aus der Halbzeitansprache wurden gut umgesetzt und es war zu erkennen, dass wir alle Positionen ohne größeren Qualitätsverlust besetzen können.

Erstes Heimspiel 2019

Langendreer 04 war zu Gast im Königreich und hat "leider" keine Geschenke verteilt. Das Endergebnis hieß 2:3.

Es war ein sehr ausgeglichenes Fußballspiel zwischen der klassenhöheren Mannschaft und unserer Truppe. Die spielerisch reifere Truppe hat letzendlich das Spiel gewonnen. Wir gingen zweimal in Führung aber schafften es leider nicht den Sieg einzufahren. Wir haben gesehen wo wir in der neuen Saison Fußball spielen wollen und das wir dafür noch richtig was tun müssen. Der nächste Gegner wird erneut ein A-Ligist, diesmal vom TuS Harpen. Gespielt wird um 10:45 Uhr in Harpen am Steffenhorst.

Ordentliche Premiere in 2019

Nachdem wetterbedingt das Spiel bei der TSG Herdecke ausfallen musste, konnten wir heute das erste Spiel im Jahr 2019 beim FC Altenbochum bestreiten. 16 Spieler standen heute zur Verfügung und konnten auch eingesetzt werden. Die erste Elf, P. Koeppen, Tim Kolter, Tim Stephan, Fabian Hartig, Claas Mattman, Lars Sollik, Tom Wille, Christian Herlitze, Nick Hermert, Bastian Mertens und P, Henning, begann ordentlich. Leichte Abstimmungsprobleme führten zum 0:1. Ein Fehler des gegnerischen Torhüters, konsequentes Nachsetzen von Philipp Henning und Christian Herlitze konnten aus kurzer Distanz ausgleichen. Es war ein ausgeglichenes Spiel, dass nur durch individuelle bzw. auch gruppentaktische Fehler zu gefährlichen Szenen führte. Falsches Stellungsspiel führte dann auch zum 1:2. Ein Ballgewinn im Mittelfeld führte dann zum verdienten Ausgleich. Bastian Mertens spielte einen schönen Pass in die Schnittstelle auf Christian Herlitze, der umkurvte den Torhüter und erzielte das 2:2. So ging es in die Halbzeitpause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde fünf mal gewechselt. Für P. Henning kam Omar Abu Ras, für Bastian Mertens kam Christopher Lehnhardt, Christian Herlitze wurde durch Zaid Abdlhadi, Tom Wille durch Alan Pascho und Claas Mattmann durch Justus Monstadt ersetzt. Aufgrund der Umstellung kam es erneut zu Abstimmungsproblemen, welche die Altenbochumer zweimal ausnutzen konnten und mit 2:4 in Führung gingen. Danach fingen wir uns und wurden unserseits aktiver. Leider kam meist der letzte Pass nicht an. Dies änderte sich dann auch nicht nachdem erneut fünf Wechsel durchgeführt wurden (Tom Wille/Tim Kolter, Christian Herlitze/Tim Stephan, Claas Mattmann/Fabian Hartig, Bastian Mertens/Lars Sollik, P. Henning/Nick Hermert). 

Im Großen und Ganzen war es ein ordentliches Spiel, das viele Erkenntnisse lieferte und auf welchem man gut aufbauen kann. Ein Sonderlob verdient sich heute P. Koeppen, der mit vielen guten Aktionen die eine oder andere gute Möglichkeit des Gegners zunichte machen konnten.

Weiter geht es in der nächsten Woche mit einem Heimspiel gegen die U19 vom SV Langendreer 04, Anstoßist um 10:45 Uhr.

Sponsoren

Autohaus Smolczyk

www.onandmore.de

www.boetzel-gruppe.de

www.gase-partner.de

http://ibs-statik.com