23. März 2019 - 22:36:43
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
B-Jugend
B-Jugend 2018/2019

Hinten v. li.:David, Oskar, Leo, Johann, Paul, Sardar

Mitte v. li.:Hanno, Kolja, Simon, Danial, Julian, Tammo, Nebi, Dennis, Maurice

Vorne v. li.:Elias, Louis, Felix, Luca, Julian, Mats



Es fehlen: Arthur, Basti, Elias, Florian, Jakob, Jonas, Moritz

Zum vergrößern klicken

Trainer B-Jugend


Hanno Monstadt
DFB-Lizenz
01746949378
E-Mail: hanno.monstad@rot-weiss-stiepel.de

Co-Trainer B-Jugend


Dennis Bruckmann
Mobil: 017684463000

Co-Trainer B-Jugend


Maurice Gisselmann
Mobil: 015223261850

Dienstag und Donnerstag
18:00 - 19:30 Uhr
Fussball.de Spielplan :

News


RW Stiepel siegt gegen favorisierte Hattinger

Am vergangenen Samstag stand für die B-Jugend von RW Stiepel zuhause an der Kemnader Straße das Ligaspiel gegen den Tabellenvierten TuS Hattingen an. Nach dem bis dahin ordentlichen Start in die Rückrunde (4 Punkte aus 2 Spielen) galt es in diesem Spiel an die Leistungen der vergangenen Wochen anzuknüpfen und den favorisierten Hattingern Paroli zu bieten.

Da am Spieltag sehr stürmische Verhältnisse herrschten, kam es im gesamten Spielverlauf immer wieder zu schwer vorhersehbaren Situationen. Beide Mannschaften hatten Probleme sich auf die Bedingungen einzustellen und auch deshalb bot die erste Halbzeit kaum Highlights. Die Stiepeler waren zwar gleichwertig mit dem Gegner, jedoch konnten sich beide Mannschaften kaum zwingende Chancen erspielen. Dies sollte sich in der zweiten Halbzeit ändern.

In der 47. Minute leitete David mit einem schönen Diagonalball in den Lauf von Tammo den ersten vielversprechenden Angriff der Rot-Weißen ein. Tammo setzte sich auf der rechten Seite im Laufduell gegen seinen Gegenspieler durch und flankte flach in die Mitte. Dort ließ der Gästekeeper den Ball unglücklich nach vorne prallen, weshalb der gut spekulierende Brandon problemlos auf das leere Tor zum 1:0 einschieben konnte. Zehn Minuten später sah ein Spieler des TuS Hattingen dann die rote Karte, da er sich nach einem Zweikampf mit Tammo zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ. Die Stiepeler waren nun endgültig feldüberlegen und erhöhten dementsprechend in der 67. Minute folgerichtig durch Tammo zum 2:0. Dieser wurde knapp 30m zentral vor dem Tor leicht abseitsverdächtig freigespielt, lief allein auf das Tor der Hattinger zu und vollendete. Wenige Minuten später ließ Jonas noch eine Großchance aus, bei der er allein vor dem Tor nur den Außenpfosten traf. Auf der anderen Seite kam auch TuS Hattingen durch einen Distanzschuss zu einem Alutreffer. Den Schlusspunkt setzte dann Simon, der sich nach einer Ecke von David wuchtig im Kopfballduell durchsetzen konnte und zum 3:0-Endstand einnetzte.

Großes Kompliment an die Mannschaft, die sich hier durch eine sehr disziplinierte Defensivleistung und hohes Engagement den Sieg absolut verdient hat.

B-Jugend überzeugt in Herbede

Am vergangenen Sonntag stand für die B-Jugend das zweite Rückrundenspiel an. Nachdem das Team in der Vorwoche gegen den SV Höntrop nicht überzeugen konnte und nach einer Aufholjagd und etwas Glück mit einem Remis vom Platz ging, wollten die Stiepeler gegen SV Herbede unbedingt gewinnen.

Am ungewohnten Sonntagmorgen begann das Spiel sehr zäh. Keine Mannschaft ließ zwingende Torchancen zu, schnelle Gegenstöße wurden zumeist vertändelt.

So war es David, der in der 22. Minute den Spielverlauf zu Gunsten der Rot-Weißen lenkte. Mit einem Distanzschuss aus 25 m überraschte er den Schlussmann der Hausherren und es stand 0:1.

Mit der Führung im Rücken wurde der Favorit aus Bochum immer stärker und erspielte sich vermehrt Torchancen. Diese führten jedoch nicht zum gewünschten Torerfolg. In den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit mussten dann Standardsituationen helfen. Gleich dreimal zappelte der Ball im Netz. Immer war es Simon, der die punktgenau servierten Standards von David und Tammo (2x) wuchtig einköpfte. Zum Erstaunen aller zählten aber nur zwei der Treffer.

Mit 0:3 ging es dann auch in die Pause.

Nach Wiederanpfif war es Moritz, der nachlegte und nach Vorarbeit von Jonas das 0:4 erzielte.

Mit dem fünften Treffer 13 Minuten vor Schluss war das Spiel endgültig entschieden. Torschütze war Tammo.

Wie auch schon in der ersten Halbzeit sollten die letzten Minuten Simon gehören. Nach einem Foul an David entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Simon trat an, um seinen Dreierpack, der ihm in Halbzeit eins noch vergönnt geblieben war, nun endlich zu komplettieren. Die gewohnte Ruhe am Ball verließ den Schützen auch in dieser Situation nicht und Simon vollendete mit einem unhaltbaren Schuss zum 0:6.

Kleiner Wermutstropfen war der Ehrentreffer der Gastgeber in letzter Sekunde.

Endstand 1:6.

RW Stiepel sichert sich den zweiten Platz bei der Vorrunde der Hallenstadtmeisterschaft

Am vergangenen Samstag trat die B-Jugend von RW Stiepel in der Sporthalle an der Markstraße zur Vorrunde der Hallenstadtmeisterschaft (Bezirk Süd und Südwest) an.

Zunächst wurden in 4er-Gruppen die vier Halbfinalisten bestimmt. Die Gegner der Stiepeler hießen hierbei Waldesrand Linden, Concordia Wiemelhausen und FC Altenbochum. Die beiden Pflichtaufgaben gegen die unterklassigen Gegner von Waldesrand und Concordia konnten die Jungs mit 4:0 und 5:0 eindrucksvoll bewältigen. Somit ging es im letzten Gruppenspiel gegen den Ligakonkurrenten FC Altenbochum nur noch um den Gruppensieg. Dieser war von Nöten, um im Halbfinale dem Bezirksligisten SC Weitmar 45 aus dem Weg zu gehen. Durch das bessere Torverhältnis hätte den Rot-Weißen bereits ein Unentschieden gegen die Altenbochumer genügt, aber RW Stiepel zeigte seine bis dahin beste Turnierleistung und gewann überzeugend mit 5:2.

Im Halbfinale wartete dann CSV Linden. Gegen den C-Ligisten konnten sich die Stiepeler sehr deutlich mit 10:1 durchsetzen und zogen ins Finale ein. Dieses Ergebnis fiel möglicherweise etwas zu hoch aus, da aufgrund von technischen Problemen bei der Zeitnahme vielleicht 1-2min zu lang gespielt wurden. Allerdings wäre der Sieg wohl auch unter normalen Bedingungen recht deutlich ausgefallen.

Da sich FC Altenbochum im zweiten Halbfinale überraschend mit 2:0 gegen Weitmar 45 durchsetzen konnte ging es im Finale ein weiteres Mal gegen die Altenbochumer. Sehr früh in der Partie geriet RW Stiepel zum ersten Mal im Turnier in einen 0:1-Rückstand. Die Jungs wirkten daraufhin etwas hektisch und zeigten leider ausgerechnet im Finale ihr schwächstes Spiel des Turniers. Trotzdem gelang es Kolja knapp 45 Sekunden vor Schluss den 1:1-Ausgleich zu markieren. 16 Sekunden vor Schluss kam dann allerdings noch einmal Altenbochum vor das Tor der Rot-Weißen und erzielte den 1:2-Siegtreffer.

Trotz der bitteren Finalniederlage haben die Jungs ein sehr starkes Turnier gespielt und sich somit vollkommen zu Recht für die Endrunde der Hallenstadtmeisterschaft qualifiziert. Diese findet am 09.02. in der Sporthalle am Schulzentrum Westenfeld statt.

Autor: Maurice Gisselmann

Die B-Jugend von RW Stiepel wünscht schöne Feiertage

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende und somit ist es an der Zeit Danke zu sagen. Wir bedanken uns bei allen Eltern und sonstigen Unterstützern der Mannschaft, die zu einem reibungslosen Ablauf des Spielbetriebes beigetragen haben.

Da die SpVgg Gerthe kurz vor dem letzten Hinrundenspieltag ihre Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen hat, endet unsere Hinrunde etwas verfrüht. Aus sportlicher Sicht haben die Jungs sich gut präsentiert und mit 10 Punkten aus 10 Spielen einen Grundstein für die Erfüllung des Saisonziels Klassenerhalt geschaffen. Mit etwas mehr Glück wäre in dieser Hinrunde allerdings auch noch mehr drin gewesen. Dementsprechend bleiben einige offene Rechnungen, die wir in der Rückrunde begleichen wollen.

Das Trainerteam wünscht allen Spielern und ihren Familien besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2019! Wir nehmen ab dem 08.01.19 den Trainingsbetrieb wieder auf und wollen ab dann Vollgas zur Vorbereitung auf die Hallensaison und die Rückrunde geben.

RWS verpasst die Überraschung gegen TuS Stockum nur knapp

Am vergangenen Samstag ging es für die B-Jugend von Rot-Weiß Stiepel zuhause an der Kemnader Straße gegen den Tabellendritten TuS Stockum. Dieser hatte bis dahin nur 3 Punkte liegen lassen und ging als klarer Favorit ins Spiel.

Die Stockumer begannen direkt spielbestimmend und dominierten das Geschehen von Anfang an. Die Stiepeler konnten allerdings die Angriffsbemühungen des Gegners mit einer konsequenten Zweikampfführung und gesunder Härte immer wieder zu Nichte machen. Dementsprechend entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein recht chancenarmes Spiel. In der 17. Minute gelang es den Rot-Weißen dann sogar in Führung zu gehen. Eine Ecke von der linken Seite brachte David mit viel Zug auf den zweiten Pfosten. Dort lauerte Julian C. nahezu ungedeckt, sodass er keine Probleme hatte den Ball zum 1:0 einzuschieben. Da die Stiepeler auch weiter stark dagegenhielten, ging es mit diesem Spielstand auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte wollten die Jungs genau da weitermachen, wo sie vor der Pause aufgehört hatten, um vielleicht einen etwas überraschenden Dreier gegen den Favoriten mitzunehmen. Allerdings wurden ihre Pläne schnell durchkreuzt, weil die Stockumer schon 2 Minuten nach Wiederanpfiff den Ausgleich erzielen konnten. An der Strafraumkante verliert Oskar einen Pressball und plötzlich ist die zuvor so verdichtete Abwehrkette völlig offen. Ein Stockumer Angreifer spielt den Ball halbrechts raus und ein anderer schiebt locker aus knapp 15m ins lange Eck zum 1:1. Nach 50 Minuten steckte dann der starke Spielmacher des TuS Stockum den Ball an der Strafraumkante durch die Schnittstelle zwischen Danial und Oskar. Ein weiterer Stockumer läuft gut ein und legt den Ball am herausstürmenden Felix vorbei zum 1:2 ins Tor. In der Folge kamen die Gäste noch zu einigen hochkarätigen Chancen. Doch der an diesem Tag überragend aufgelegte Stiepeler Keeper Felix konnte allesamt entschärfen und sein Team bis zum Schluss im Spiel halten. So kam es, dass die Rot-Weißen in der letzten Minute noch einmal die Ausgleichsmöglichkeit bekamen. Nach einer unübersichtlichen Szene im gegnerischen 16er kam Elias K. knapp 5m vor dem Stockumer Tor an den Ball und schloss ab. Der als Lupfer gedachte Abschluss ging allerdings nicht über den Torwart hinweg, sodass es beim Stand von 1:2 blieb.

Schlussendlich eine verdiente Niederlage, die ohne die Glanzleistung von Felix sicher auch höher hätte enden können. Trotzdem haben die Jungs eine kämpferisch sehr starke Leistung gezeigt und hatten leider erneut nicht das nötige Glück, um aus so einem knappen Spiel noch etwas mitzunehmen. Auf die Leistung lässt sich in den nächsten Wochen trotzdem aufbauen.

Autor: Maurice Gisselmann

Sponsoren

www.isap.de

Autohaus Smolczyk

www.onandmore.de

www.boetzel-gruppe.de

www.gase-partner.de

http://ibs-statik.com