26. November 2022 - 16:02:05
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
C-Jugend
C1-Jugend 2022/23

Trainer C1-Jugend

Eros Gralla
DFB-Trainer C-Lizenz
Mobil: 0176/50831220


Lars Sollik
Mobil: 0172/1759399
Montag und Donnerstag
17:45 - 19:30 Uhr

Fussball.de Spielplan:

News


Klare Vorstellung in Märkisch Hattingen
Nach dem ausführlichen Beitrag vorletzter Woche ist die Geschichte des Spiels letzten Samstag schnell erzählt. Wir gewinnen in Märkisch Hattingen 13:0. Das Spiel beginnt gegen einen ambitionierten Jungjahrgang direkt torreich für unsere Mannschaft. Timo, der sein C-Jugend Debüt gibt trifft nach 10 Minuten bereits dreifach und auch Felix netzt früh. Mit einigen Umstellungen in der Startelf sammeln alle im Kader ordentlich Spielzeit und zur Halbzeit steht es mit viermal Timo und zweimal Felix bereits 6:0. Nach der Halbzeit geht es dann mit vier Wechseln und mehr Toren weiter. Felix verwandelt einen Freistoß aus guten 25 Metern und netzt noch ein weiteres Mal, Timo erhöht noch auf sechs eigene Tore. Simon, Finn und Leon geben noch ihr wohl verdientes Tordebüt und dann sind schon 13 Tore erzielt. Abschließend lässt sich festhalten, dass wir unseren Job sehr ordentlich gemacht haben, viele Abläufe funktionieren schon super, einiges lässt sich aber auch noch verbessern. Nächste Woche Samstag geht es dann zu Hause gegen die andere Truppe aus Hattingen - TuS Hattingen Im Kader waren Max - Leo - Simon - Yannick - Miran - Finn - Basti - Hendrik - Leon - Aby - Timo - Felix - Jakob - Alex - Kasimir Torschützen: 6x Timo, 4x Felix, Simon 1x, Finn 1x, Leon 1x
1:1 in hitzigem Ligaauftakt
Nach dem erfolgreichen Pokalauftakt letzte Woche folgte heute ein anderes Kaliber, der Bezirksliga-Absteiger SV Höntrop. Wir kamen sehr gut ins Spiel, sodass einer der Höntroper Innenverteidiger bereits nach kürzester Zeit die Notbremse ziehen musste, diese wurde allerdings nur mit einer gelben Karte bestraft. Der darauffolgende Freistoß wurde vom Torwart sicher pariert. Höntrop kam hinten nicht sauber aus unserem Pressing raus und spielte uns einen Ball nach dem anderen in die Füße. Nach einigen Chancen von Felix und Lukas schnappte der Höntroper Torwart einen satten Schuss von Yannick raus, der die beste Chance bislang von uns war. Höntrop war grundlegend überfordert und griff vermehrt zu harten Zweikämpfen, woraufhin auch Basti gefällt wurde und verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Die Tore wollten einfach nicht fallen und das Spiel wurde immer ruppiger, als es in die Halbzeit ging hatten wir ein großes Chancenplus, allerdings mit Alex und Basti auch schon zwei Verletzungsgeschädigte. Die zweite Halbzeit startet für uns denkbar ungünstig, zwei unaufmerksame Minuten resultieren in das 0:1. Dieses erste Tor hat das Spiel aber alles andere als beruhigt, es wurden weiterhin mehr als grenzwertige Zweikämpfe geführt, der Spielfluss litt ein bisschen darunter und wir taten uns schwerer in gefährliche Offensivaktionen zu kommen. In der Schlussphase des Spiels erhöhten wir dann nochmals den Druck, woraufhin wir immer wieder in gefährliche Standardsituationen kamen. Bei einer Ecke 8 Minuten vor Schluss war es dann endlich soweit, der frisch eingewechselte Aby schoss aus zweiter Reihe und ein Höntroper fälschte den Ball unhaltbar ab - 1:1 Kurz vor Spielende sahen dann tatsächlich doch noch zwei Höntroper, nach Tätlichkeiten die rote Karte, das änderte am Spielausgang aber auch nicht mehr viel. Abschließend ist vor allem die erste Halbzeit positiv herauszuheben, da unter anderem Spielaufbau und auch „Pressing-Verhalten“ gut umgesetzt wurden und den Gegner einige Male in Bedrängnis gebracht haben. Dazu haben wir in einem unnötig aufgebauschten Spiel in den meisten Situation die Ruhe bewahrt und bewiesen, dass wir auch gegen eine körperlich überlegende Mannschaft durchaus imstande sind gegen zu halten. Nächste Woche geht es dann zum Aufsteiger Märkisch Hattingen, wo wir uns ein ruhigeres Spiel und drei Punkte erhoffen. Zum Einsatz kamen: Max, Leo, Finn, Basti, Hendrik, Alex, Kasimir, Yannick, Felix, Lukas und Leon, Aby, Miran und Ole wurden eingewechselt. Torschütze: Aby 1x
Training C1-Jugend Saison 2021 / 2022

Training C1-Jugend  Saison 2021 / 2022

Die Trainingszeiten der C1-Jugend in der Saison 2021 / 2022 sind

Montag 18.00 - 19.30 Uhr  und Donnerstag  18.00 - 19.30 Uhr

Trainerteam:

Eros Gralla  und Lars Sollik

1:1-Unentschieden gegen FSV Witten

Gerechte Punkteteilung in Witten

Nach einem Punktgewinn am vergangenen Samstag nehmen wir am heutigen Tag im Duell mit dem FSV Witten ebenfalls einen Punkt mit.

Wir starteten durchaus ordentlich in die Partie und konnten von Anfang an einige Aktionen über unsere linke Seite einleiten. So war es nach neun Minuten ein Angriff über Levi, der das erste Tor initiierte. Nach kurzem Gewusel gelang es uns den Ball auf Can abzulegen. Der zappelt nicht lange und haut den Ball wunderschön aus 22 Metern Entfernung in den linken Knick. 1:0. Knapp fünf Minuten später können wir vor unserem eigenen 16er den Gegner nur noch per Foulspiel am Abschluss hindern. Den fälligen Freistoß zirkelt der Wittener brilliant über die Mauer und lässt Moritz auf der Linie nicht den Hauch einer Chance. Bis zur Halbzeit ergaben sich dann noch vereinzelt Chancen, die wir allerdings nicht konsequent genug ausspielten. 

In der zweiten Halbzeit drückte uns Witten phasenweise immer wieder in unsere eigene Hälfte. Eigene kontrollierte Angriffe waren dann eher Mangelware. Nur hin und wieder gelang es uns mal offensive Nadelstiche zu setzen. Angriffe des Gegners konnten wir fast immer noch rechtzeitig entschärfen bevor es wirklich gefährlich wurde, sodass wir keine wirkliche hundertprozentige Chance zugelassen haben. In der Schlussphase hätten wir dann nochmal den Lucky Punch landen können. Nach Unstimmigkeiten zwischen dem Wittener Innenverteidiger und seinem Keeper landet die Kugel bei Henry, der im Anschluss leider am Torwart scheiterte. Das wäre am Ende eventuell auch zu viel des Guten gewesen. So kam es zu einer gerechten Punkteteilung mit der wir gut leben können.

Zum Einsatz kamen: Basti, Can, Carlos, Enrico, Hendrik, Henry, Levi, Marlon, Moritz, Okko, Sulaiman und Tim. 

Der Torschütze: 1x Can

Nun haben wir erst einmal eine kleine Pause bis wir dann am 31. Oktober zu Hause gegen Wiemelhausen spielen. In den Ferien trainieren wir wie gewohnt. 

Punktemäßig (8 Punkte aus 5 Spielen) war das ein ordentlicher Saisonstart, auch wenn es fußballerisch manchmal noch ein bisschen holprig war. Jedoch erkennt man eine stetige Steigerung, was sich vor allem in der Trainingsleistung widerspiegelt. Weiter so!

2:2-Unentschieden gegen Altenbochum

Doppelter Henry sichert einen Punkt

Die erste Hälfte der Partie ist kurz erzählt. Wir ließen viele wichtige Tugenden missen und wenige Chancen auf beiden Seiten sowie viele Ballverluste im Mittelfeld unsererseits führten dazu, dass wir nur wenige Möglichkeiten verzeichnen konnten. In der Defensive schlugen wir einmal ein Luftloch und der Altenbochumer Stürmer ließ sich nicht zweimal bitten und netzte zum 0:1 ein. Somit gingen wir mit einem Tor Rückstand in die Pause. 

Mit der Dauer des Spiels kamen wir in Halbzeit zwo immer tiefer in die Altenbochumer Hälfte. Chancen waren trotzdem recht rar gesät. Der Treffer zum 0:2 fiel für uns zu einem äußerst ungünstigen Zeitpunkt. Gerade schafften wir es offensiv Akzente zu setzen, da waren wir hinten kurz unaufmerksam und fingen uns den Gegentreffer. In der Folge bewies die Mannschaft aber viel Moral und versuchte noch einmal Alles im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Zehn Minuten vor Ende verkürzte Henry auf 1:2, indem er den Ball überlegt am Torwart vorbei spitzelte. In der Nachspielzeit waren wir dann nochmal bemüht den Ball in die Gefahrenzone zu befördern. Im Gewusel verteidigte der Altenbochumer Verteidiger den Ball mit der Hand, wodurch ein später Elfmeter für uns fällig wurde. Henry schnappte sich voller Überzeugung die Kugel und schob sie eiskalt in die rechte untere Ecke ein. 2:2-Endstand.

Auch wenn das Spiel nicht wirklich ein fußballerischer Leckerbissen war, können wir mit der Moral nach 0:2-Rückstand noch einen Punkt mitzunehmen zufrieden sein. Am kommenden Samstag erwartet uns der FSV Witten. Anstoß dann bereits um 13:40 Uhr.

Zum Einsatz kamen: Basti, Can, Carlos, Enrico, Henry, Levi, Leon, Juli, Moritz, Maurits, Marlon, Okko und Sulaiman.

Der Torschütze: 2x Henry

Sponsoren

Autohaus Smolczyk

www.onandmore.de

www.boetzel-gruppe.de

www.gase-partner.de

http://ibs-statik.com

https://www.sparkasse-bochum.de/

https://kensington-deutschland.de/