29. Februar 2020 - 13:19:27
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
D1-Jugend
D1-Jugend 2019/2020

Hinten v. li.:

Vorne v. li.:



Es fehlen:



Zum vergrößern klicken

Trainer D1-Jugend


Thomas Send
DFB-Lizenz
Mobil: 01773803848
E-Mail: thomas.send@rot-weiss-stiepel.de

Mittwoch
17:45 - 19:30 Uhr
Freitag
17:15 - 18:45 Uhr

Fussball.de Spielplan:

News


4-0 Erfolg gegen Bommern

4-0 Erfolg gegen Bommern

Zum Abschluss der Hinrunde konnten unsere Jungs auch gegen Bommern überzeugen und gewannen hochverdient mit 4-0. Tim mit dem 1-0, zwei Mal Henry und ein Treffer von Luke sicherten uns drei weitere Punkte.

Im Gegensatz zur Vorwoche gingen wir das Spiel dieses Mal hochkonzentriert an, ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen und übernahmen von Anfang an die Initiative. Wir spielten gut zusammen und ließen den Ball relativ sicher durch unsere Reihen laufen. Zwar blieben Großchancen erst mal aus, doch wir legten uns den Gegner immer mehr zurecht. Für das erste Tor musst dann aber eine Standardsituation her. Eine Ecke von Moritz findet punktgenau den Kopf von Tim, der lässt sich die Chance nicht entgehen und vollstreckt in der 10. Minute zum 1-0 Führungstreffer. Bereits fünf Minuten später konnten unsere Anhänger ein weiteres Mal jubeln. Can erobert auf der rechten Seite geschickt den Ball und hebt den Ball über alle hinweg auf den zweiten Pfosten. Dort ist Henry zur Stelle und vollendet aus kurzer Entfernung zum 2-0. Kurz vor der Pause war das Spiel dann schon fast entschieden. Ein weiteres Mal ist es Henry der sich in der 28. Minute die Chance nicht entgehen lässt und den 3-0 Pausenstand erzielt.

Die zweite Halbzeit ging der Gegner dann etwas forscher an und versuchte etwas mehr nach vorne. Doch unsere Abwehr und unser Mittelfeld standen stabil und wir ließen im Laufe des Spiels nicht eine wirkliche Chance des Gegners zu. In der 40. Minute ließen wir dann den nächsten Treffer folgen. Luke legt sich einen Freistoß aus 18 Metern zurecht, läuft an und nagelt ihn dann zum 4-0 in den linken Torwinkel. Es folgten noch gute Chancen durch Tim und Moritz, doch ein weiterer Treffer wollte uns leider nicht mehr gelingen.

Gut Jungs. Das war eine sehr gute und konzentrierte Leistung und ein hochverdienter Sieg. Wir hatten unseren Gegner – immerhin der Tabellenvierte – gut im Griff und ließen über die gesamte Spielzeit keine Zweifel aufkommen wer an diesem Tag als Sieger vom Platz gehen wird.

Wir trainieren diese Woche noch wie gewohnt am Mittwoch und Freitag.

Am Freitag ist dann auch unser Jahresabschluss.

Thomas SEnd

Heimspiel gegen Bommern

Heimspiel gegen Bommern

Zum Abschluss der Hinrunde haben wir am Samstag den Tabellenvierten Bommern zu Gast.

Anstoß ist um 14.00 Uhr

Treffpunkt um 13.00 Uhr

Kader:  Alle

D1 dreht 0-2 Rückstand und gewinnt 4-2 gegen Witten

D1 dreht 0-2 Rückstand und gewinnt 4-2 gegen Witten

In einem bis zum Schluss spannenden Spiel dreht die D1-Jugend einen 0-2 Rückstand, spielt eine tolle zweite Halbzeit und gewinnt am Ende verdient mit 4-2.

Die erste Halbzeit begann denkbar schlecht für uns. Wir verpennten den Anfang ein wenig und ließen uns von der Spielweise des Gegners etwas überraschen. Bereits nach wenigen Minuten waren wir hinten unsortiert, der Gegner kam aus wenigen Metern frei zum Schuss und erzielte das 1-0. Das 2-0 war dann ein Pleiten Pech und Pannen Tor. Anstatt die Ecke zuzulassen holen wir den Ball zurück ins Spiel und der Gegner stochert nach. Der Ball geht wie eine Flipperkugel hin und her und am Ende liegt er in unserem Netz. 12 Minuten gespielt und wir lagen 0-2 hinten.

Erst jetzt kamen wir besser ins Spiel und übernahmen immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Doch der Gegner stand meistens gut gestaffelt, lief uns früh und geschickt an und so fanden wir kaum Mittel um in die Box zu kommen und gefährlich zu werden. Kurz vor der Pause gelang uns dann doch noch der Anschlusstreffer. Eine gut getimte Flanke von Moritz findet in der Mitte unseren Torjäger Henry, und der hat keine Mühe den Ball aus wenigen Metern zum 1-2  ins Tor zu köpfen.  Dann war Halbzeit und Zeit einige Kleinigkeiten anzusprechen und zu verbessern.

Wir begannen die zweite Halbzeit schwungvoll und machten sofort Druck auf das Tor des Gegners. Bereits in der 33. Minute waren wir dem 2-2 nahe. Ein Schuss von Luke knallt an die Unterkante der Latte und springt zu unserem Leidwesen zurück ins Feld. Der Gegner stand nun immer tiefer in der eigenen Hälfte, verteidigte nur noch und überließ uns den Ball und den Platz. So viele Gegner im und am Strafraum, da wurde es für uns natürlich nicht einfacher. Das Bollwerk des Gegners hielt bis zur 47. Minute, dann kam der zweite Streich von Henry. Irgendwie hatten wir Henry freigespielt, der behält die Nerven und gleicht zum vielumjubelten 2-2 aus. Jetzt hatten wir natürlich Oberwasser und wollten jetzt auch den Sieg. Doch es dauerte bis zur 57. Minute bevor wir endlich in Führung gehen konnten. Ein Ball lang gespielt auf die linke Seite will der von Luke verfolgte Verteidiger abblocken und ins Aus gehen lassen. Doch Luke stochert den Ball um den Gegner herum zurück ins Feld, läuft nach innen ein und spielt den Ball scharf in die Mitte zum einlaufenden Leo.  Doch bevor Leo an den Ball kommt versenkt ein Verteidiger den Ball zum 3-2 im eigenen Netz. Der Gegner kam nun trotz des Rückstandes nicht mehr ins Spiel. Stattdessen erhöht Moritz in der Nachspielzeit noch auf 4-2 und macht damit das Spiel endgültig zu.

Super Jungs. Das wir uns nach dem 0-2 Rückstand noch zusammengerissen und gewonnen haben ist aller Ehren wert. Und dabei ist nicht nur das Ergebnis bemerkenswert, sondern vor allem auch die Art und Weise. Wir haben gegen einen geschickt verteidigenden und sehr tief stehenden Gegner mit viel Einsatz und viel Ballbesitz Lösungen gesucht. Wir haben die Ruhe bewahrt und unser gutes Spiel bis zum Schluss durchgezogen und am Ende auch verdient gewonnen.

Wir trainieren diese Woche wie gewohnt am Mittwoch und Freitag.

Am kommenden Samstag kommt es dann zum Aufeinandertreffen der vier besten Mannschaften der Hinrunde. Weitmar 45 trifft auf Wattenscheid und wir spielen gegen Bommern.

Thomas SEnd

Es geht nach Witten

Es geht nach Witten

Am Samstag treffen wir auf dem Kunstrasen an der Westfalenstr. auf die Mannschaft vom FSV Witten.

Anstoß ist um 12.15 Uhr

Treffpunkt um 11.00 Uhr am Parkplatz in Stiepel.

Kader: Alle

---------------------     

Alle die Sonntag mitwollen:

10.00 Uhr Treffpunkt am Parkplatz in Stiepel.

Thomas SEnd 

Schwer erkämpftes 3-1 gegen Altenbochum

Schwer erkämpftes 3-1 gegen Altenbochum

Das 1-1 durch Henry und zwei Tore von Moritz sicherten uns am Samstag den schwer erkämpften Sieg gegen den Tabellenachten FC Altenbochum. Dabei gestaltete sich das Spiel deutlich schwieriger als vielleicht vorher erwartet. Ein schier unglaublicher Chancenwucher und gleich sechs Aluminiumtreffer machten das Spiel bis kurz vor dem Ende knapp und spannend. 

Wir kamen dieses Mal nicht gut ins Spiel. Wir machten viele Abspielfehler und uns fehlte in vielen Aktionen das nötige Tempo um gefährlich zu werden. Altenbochum hielt gut dagegen und kam dann tatsächlich mit der ersten „Chance“ zum 1-0 Führungstreffer. Jetzt endlich wurden wir richtig wach und erspielten uns nun immer wieder gute Chancen. Doch entweder war der Torwart zur Stelle oder der Ball prallte vom Aluminium zurück ins Feld. Erst in der 23. Minute gelang uns der nun hochverdiente Ausgleich. Über die Balleroberung von Louis auf der rechten Seite wird der Ball über Can und Luke gut durchgespielt zu Henry. Der fackelt nicht lange und erzielt den 1-1 Ausgleichstreffer. Weitere Chancen blieben bis zur Pause leider ungenutzt.

Wir begannen die zweite Halbzeit schwungvoll und kamen direkt zu guten Chancen. Doch bevor wir endlich die 2-1 Führung erzielten vergaben wir noch so einiges. In der 37. Minute steckt Can den Ball gut zu Moritz durch. Der nimmt mit rechts an und versenkt mit links den Ball zum 2-1 im Tor. Obwohl der Gegner nur selten gefährlich vor unser Tor kam blieb der Spielstand ein gefährlicher. Wir vergaben nun reihenweise beste Chancen, das erlösende 3-1 wollte einfach nicht fallen. Immer wieder war im letzten Moment ein Abwehrbein dazwischen oder Pfosten und Latte retteten den Gegner. Endgültig unter Dach und Fach brachte uns Moritz erst in der Nachspielzeit. Wir spielten einen Konter konsequent zu Ende und Moritz macht das 3-1.

Erstmal natürlich freuen wir über den Sieg, und das der hochverdient war hat sicher auch jeder der Anwesenden erkannt. Doch richtig glorreich war das nicht was wir da abgeliefert haben. Der ein oder andere hat wohl vorher auf die Tabelle geschaut und hatte das Spiel schon vorher gewonnen. So kam es mir zumindest in den ersten zwanzig Minuten vor.

Wir trainieren diese Woche wie gewohnt am Mittwoch und Freitag.

Am kommenden Samstag geht es dann zum FSV Witten.

Thomas SEnd

Sponsoren

Autohaus Smolczyk

www.onandmore.de

www.boetzel-gruppe.de

www.gase-partner.de

http://ibs-statik.com