24. Juli 2019 - 07:19:35
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
E1-Jugend
E1-Jugend 2019/2020

Hinten v. li.:

Vorne v. li.:



Es fehlen:



Zum vergrößern klicken

Trainer E1-Jugend


Thomas Send
DFB-Lizenz
Mobil: 01773803848
E-Mail: thomas.send@rot-weiss-stiepel.de

Dienstag
16:15 - 17:45 Uhr
Donnerstag
16:30 - 18:00 Uhr

Fussball.de Spielplan:

News


Mühe sieht anders aus
Sechs Minuten waren gespielt, drei Tore waren schon gefallen. Wir sind bissig zu Werke gegangen und haben den Vorsprung bis zum Schluss verwaltet. Erfreulich war, dass unsere Nummer 2 - Ole - sicher sein Tor gehütet hat. Im Laufe des Spiels sind wir dann mit unseren Torchancen verschwenderisch umgegangen. Man sollte dem Team mal sagen, dass man gegen einen großen Torwart vielleicht eher flach einschießt. Aber was soll‘s? Am Ende war der Sieg nie gefährdet. RW Stiepel vs FSV Witten 5:3 (5:2). Tore: Aby, Felix, Oskar (2), ET. Das Team: Abenezer, Emil, Felix, Johannes, Kasimir, Lennart, Leon, Ole, Oskar, Sebastian. Und damit zurück ... :-)
Hier muss man zählen können
Es gibt sie tatsächlich: Spiele, in denen es nicht um den Sieg geht, sondern nur um die Höhe des Erfolgs geht. In diesem Fall war es vom Anpfiff an ein sehr, sehr einseitiges Spiel. Von daher muss ich an dieser Stelle auch gar nichts weiter über die Begegnung schreiben. Man darf aber schon die Frage stellen, warum ein Jungjahrgang - zudem einer mit überschaubaren Mitteln - in so eine gute Gruppe eingeordnet wird? TuS Kaltehardt vs RW Stiepel 2:17 Tore: Jeder, der wollte. Das Team: Oskar, Aby, Sebastian, Lennart, Chiron, Florian, Leon, Simon, Jim, Emil, Kasimor.
Man muss sie nur machen...
Das Spiel in Herbede fällt nicht unter die Rubrik „unlösbar“. Etwa 6 Minuten gespielt, 4:0 für uns. Etwa 20 Minuten gespielt - ein Dutzend Torchancen weiter - immer noch 4:0. Wer so viel liegen lässt, kassiert dann auch mal einen. Das hängt vermutlich damit zusammen, dass sich jeder in die Torschützenliste eintragen möchte und jeder Abwehr für eine zu vernachlässigende Zone hält. Weil sich das alles so zugetragen hat, wie ich schreibe und der gegnerische Torwart wirklich klasse war (mal unter uns, Keeper: wir in Stiepel nehmen auch Neumitglieder auf :-)), schafften wir dann - lasst mich mal genau zählen - noch ein Tor. Basti, du bist ein Kopfballungeheuer, Mini Hrubesch. SV Herbede - RW Stiepel 1:5 (1:4). Tore: Jarno (3), Simon, Sebastian. Das Team: Chiron, Emil, Felix, Florian, Jarno, Kasimir, Lennart, Leon, Sebastian, Simon. Und damit zurück ... :-)
Wembley in Wiemelhausen
Üblicherweise sind die Partien gegen Wiemelhausen immer knapp vom Ergebnis und hart umkämpft auf dem Feld. Wie es im Fußball manchmal so ist, hat weder das bessere noch das clevere Team gewonnen. Daher die berechtigte Frage: Warum haben wir am Ende nicht gewonnen. Der wichtigste Grund: Wir haben unsere klaren Torchancen nicht genutzt. Frei vor dem Torwart, nicht nur einmal, und dann nicht mal am Keeper gescheitert, sondern mit dem Runden das Eckige nicht getroffen. Es waren dann sogenannte individuelle Fehler, die zu beiden Toren führten. Aber mal ehrlich: Individuelle Fehler kommen nun mal vor. Ohne die gäbe es wohl gar keine Tore. Und dann war dieser Schwur des Schiedsrichters: Der hatte den Ball nämlich nicht hinter der Linie gesehen. Das war sein Alleinstellungsmerkmal und leider auch seine Entscheidung. Aber was soll‘s? Siehe ausgelassene Torchancen. Was bleibt? Das schönste Tor seit langem für uns. Ratzfatz Spieleröffnung, Tempo, drin war er. Und dann war da noch das Duell der beiden wohl besten Keeper des Jahrgangs. Das hat unser gewonnen. Der kann nämlich Fußball. Trotz des individuellen Fehlers. Concordia Wiemelhausen vs RW Stiepel 2:1 (1:1). Tor: Felix. Das Team: Abenezer, Emil, Felix, Jim, Johannes, Kasimir, Lennart, Oskar, Sebastian, Simon. Und damit zurück ...
Am Ende fehlte die Kraft
Etwas spät, aber immerhin und auf Wunsch eines einzelnen Herrn, der gerne diese Seite besucht, möchte die Tradition des Verfassens von Spielberichten nun wieder aufnehmen. Erster Spieltag, erste große Herausforderung, erste Niederlage. Leider. Über lange Strecken des Spiels waren wir gleichwertig, stellenweise vielleicht sogar das bessere Team. Es mag tief blicken lassen, wenn gefühlte 35 Minuten gar kein Tor fiel. Beide Mannschaften waren sehr diszipliniert. Es war schließlich der Gast, der eine der wenigen Chancen nutzte, um zum Torerfolg zu kommen. Wir konnten aber zügig ausgleichen. In der Schlussphase fehlte uns die Kraft. Basti, so erzählt seine Mutter, habe noch drei Stunden nach dem Ende einen roten Kopf gehabt. So viel sei er gelaufen. In besagter Schlussphase bekamen wir dann reichlich. In der Sumne war das Ergebnis verdient, aber eben um einige Tore zu hoch. RW Stiepel vs FC Neuruhrort 1:5 (0:0). Tor: Abenezer. Das Team: Abenezer, Emil, Felix, Johannes, Kasimir, Lennart, Leon, Oskar, Sebastian, Simon. Und damit zurück in die angeschlossenen Funkhäuser:-)
Sponsoren

Autohaus Smolczyk

www.onandmore.de

www.boetzel-gruppe.de

www.gase-partner.de

http://ibs-statik.com