24. Juli 2019 - 07:20:03
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
E2-Jugend
E2-Jugend 2019/2020

Hinten v. li.:

Mitte v. li.:

Vorne v. li.:



Es fehlen:


Zum vergrößern klicken

Trainer E2-Jugend


Lars Schröder
Mobil: 0157/80411298
E-Mail: lars.schroeder@rot-weiss-stiepel.de

Trainer E2-Jugend


Joshua Nast

Dienstag
16:30 - 18:00 Uhr
Freitag
15:30 - 17:00 Uhr

Fussball.de Spielplan:

News


5-7 Niederlage in Harpen

5-7 Niederlage in Harpen

Mit einer 5-7 Niederlage im Gepäck traten wir am Samstag die Heimreise aus Harpen an. Eine schwache erste Hälfte und ein 1-5 Rückstand waren eine zu große Hürde für die zweite Halbzeit.

Zwar kämpften wir uns im Laufe der zweiten Halbzeit bis auf 4-5 heran, doch zwei Konter zum 4-6 und 4-7 entschieden dann das Spiel entgültig.

Da der Gegner an diesem Tag besonders in der ersten Hälfte viel mehr richtig gemacht hat als wir geht das Ergebnis allemal in Ordnung. Wir haben  25 Minuten vergessen konsequent zu verteidigen und sind dafür entsprechend abgestraft worden. Und selbst wenn die zweite Halbzeit ganz ordentlich war, reicht das nicht um so ein Spiel zu gewinnen. 

Thomas SEnd

Es geht nach Harpen

Es geht nach Harpen

Am Samstag geht es für die E2-Jugend zum TuS Harpen.

Anstoß ist um 11.45 Uhr

Treffpunkt um 10.45 Uhr am Parkplatz in Stiepel.

Thomas SEnd

Deutlich Niederlage in Hattingen

Deutlich Niederlage in Hattingen

Eine deutlich 4-8 Niederlage gab es am Samstag im Spiel gegen Märkisch Hattingen. Der Altjahrgang von Märkisch nutzte unsere Fehler in der ersten Halbzeit konsequent aus und ging bis zur Pause verdient mit 5-1 in Führung. 

In der zweiten Halbzeit machten wir dann vieles besser. Wir erspielten uns nun einige gute Chancen und erzielten auch drei Treffer. Vielleicht wäre es sogar noch mal spannden geworden, doch auch in der zweiten Halbzeit verteilten wir vor dem eigenen Tor zwei "Geschenke" und so hatte der Gegner leichtes Spiel die Punkte zu behalten.

Tja Jungs. Wenn wir nicht alle von Anfang an richtig wach sind geht so ein Spiel auch mal schnell in die Hose. Doch die zweite Halbzeit hat gezeigt das wir durchaus in der Lage sind gegen einen Altjahrgang mitzuhalten. So viele Fehler wie diesesmal dürfen uns natürlich nicht passieren, da wird es dann gegen jeden Gegner schwer.

Wir trainieren diese Woche wie gewohnt am Dienstag und Donnerstag.

Am kommenden Samstag ist spielfrei.

Thomas SEnd

Auswärts gegen Märkisch Hattingen

Auswärts gegen Märkisch Hattingen

Am Samstag geht es für uns gegen die Erstvertretung von Märkisch Hattingen.

Treffpunkt ist am Samstag bereits um 10.00 Uhr

Anstoß ist um 11.00 Uhr

Gespielt wird auf dem Kunstrasen von Welper/Blankenstein  -  Marxstr.  -  Hattingen/Welper 

Thomas SEnd

Bittere 3-4 Niederlage gegen Altenbochum

Bittere 3-4 Niederlage gegen Altenbochum

Trotz einer insgesamt guten Leistung verloren wir am Samstag gegen den Nachbarn aus Altenbochum mit 3-4. Ausschlaggebend war einmal mehr unsere mangelhafte Chancenverwertung und schlecht ausgespielte Überzahlsituationen bei Kontern

Spannend bis zum Schluss war es allemal. Das wir dann am Ende als Verlierer den Platz verließen war natürlich schon ein wenig ärgerlich. Denn eigentlich habe ich uns als die bessere Mannschaft gesehen. Besonders in der ersten Halbzeit waren wir dem Gegner überlegen, waren läuferisch gut und hatten genügend Gelegenheiten frühzeitig das Spiel zu entscheiden. Doch immer wieder trafen wir bei Überzahlsituationen die falsche Entscheidung und verpassten so den Torerfolg. So ging es trotz deutlichem Chancenplus leider nur mit einer knappen 2-1 Führung in die Pause.

Nach der Pause wurde der Gegner dann etwas besser und ging etwas glücklich mit 3-2 in Führung. Doch uns gelang schnell der 3-3 Ausgleich und das Spiel stand auf Messers Schneide. Eine Unachtsamkeit ermöglichte dann dem Gegner wie aus dem Nichts das 4-3 und eröffnete damit eine wilde Schlussphase. Beide Mannschaften spielten in den letzten Minuten ohne Absicherung nach hinten auf das nächste Tor und so ergaben sich noch gute Möglichkeiten auf beiden Seiten. Wir vergaben zwei drei sehr gute Gelegenheiten auf den Ausgleich und am Ende den verdienten Punkt.

Schade Jungs. Trotz einer guten Leistung am Ende ohne Punkte dazustehen ist allemal bitter. Doch das Spiel war ein guter Gradmesser für unser Leistung und unsere Weiterentwickelung. Ihr habt euch sowohl im läuferischen als auch im spielerischen Bereich weiterentwickelt und wir sind auf einem guten Weg. Da darf uns eine knappe Niederlage nicht so sehr stören. Verbesserungspotenzial gibt es halt immer.

Training ist diese Woche wie gewohnt am Dienstag und Donnerstag.

Am kommenden Samstag spielen wir dann bereits um 11.00 Uhr auf dem Kunstrasen an der Marxstr. gegen Märkisch Hattingen.

Thomas SEnd

Sponsoren

Autohaus Smolczyk

www.onandmore.de

www.boetzel-gruppe.de

www.gase-partner.de

http://ibs-statik.com