16. April 2021 - 19:08:12
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Minikicker
Minikicker 2020/2021

Hinten v. li.:

Mitte v. li.:

Vorne v. li.:



Es fehlen:


Zum vergrößern klicken

Trainer Minikicker


Kay Mühlenbruch
Mobil: 0172/2523045
E-Mail: fussballkay8@gmail.com

Trainer Minikicker


Arthur Ackermann
Mobil: 0157/57923958
E-Mail: arthurackermann03@gmail.com

Dienstag und Donnerstag
16:00 - 17:00 Uhr

Fussball.de Spielplan:

News


Klare Niederlage gegen Wattenscheid 09

Nach der Lehrstunde gegen Bommern vor zwei Wochen erwies sich auch Wattenscheid 09 als ein zu großer Brocken für unsere Minis. Zwar konnten wir lange Zeit mithalten und hatten durch Karl und Okko auch einige gute Chancen, doch am Ende reichte es für uns nur zu einem einzigen Tor.

Der Gegner ließ gekonnt uns und den Ball gut laufen, zeigte uns einmal deutlich unsere Grenzen auf und erzielte einige sehenswerte Treffer.  

Doch die gute Laune lassen wir uns durch die zwei Niederlagen nicht verderben. Egal was in den letzten beiden Spielen passiert, wir haben eine tolle Saison gspielt und ihr alle könnt auf eure Leistung stolz sein.

Thomas SEnd

Heimspiel gegen SG Wattenscheid 09

Nach der deutlichen Klatsche gegen Bommern geht es für unsere Minis am Samstag in einem Heimspiel gegen die SG Wattenscheid 09. Damit treffen wir innerhalb kürzester Zeit auf die beiden stärksten Mannschaften in der Gruppe, denn Wattenscheid ist allemal ein genauso guter Gegner wie Bommern.

Es gilt also für alle eine Top-Leistung zu bringen um dem Gegner Paroli zu bieten und auch das ein oder andere Tor zu erzielen. Wenn wir alle mit vollem Einsatz dabei sind und alles geben ist das Ergebnis am Ende nicht ganz so wichtig. Denn alle sollten wissen, das verlieren auch zum Fussball gehört.

Treffpunkt ist um 10.15 Uhr   -   Anstoß:  11.00 Uhr

Thomas SEnd 

Tolles Spiel gegen VfB Annen

Tolles Spiel gegen VfB Annen

Im Spiel gegen die Mannschaft vom VfB Annen konnten wir an die guten Leistungen der Vorwochen anknüpfen und gingen am Ende gut gelaunt vom Feld.

Im Gegensatz zu den  Gegnern der Vorwochen präsentierte sich der VfB Annen als durchaus ebenbürtiger Gegner. Die Jungs waren im Zweikampf schnell und bissig und ließen uns nicht so einfach spielen wie wir wollten.

So hatten wir im Anfang große Mühe den Ball sicher nach vorne zu spielen und vor dem Tor zum Abschluss zu kommen. Immer wieder hatte ein Gegner den Fuß am Ball, immer wieder waren wir bei der Ballannahme den Tick zu langsam  um erfolgreich zu sein. 

Doch wir ließen uns nicht aus der Ruhe bringen und spielten weiter munter nach vorne. Und nach einigen Fehlversuchen klingelte es doch im Kasten des Gegners. Hendrik, Basti, Mats und der bärenstarke Levi konnten den Torwart in der ersten Hälfte überwinden. Mit Carl und Enrico trugen sich im zweiten Abschnitt noch zwei weitere Spieler in die Torschützenliste ein.

Doch auch der Gegner spielte gut nach vorne.   Aber hinten konnten wir uns zum Glück auf unsere Abwehr mit Carlos und dem am Samstag glänzend aufgelegten Enrico verlassen. Immer wieder konnten die beiden die Angriffe des Gegners entscheiden stören und so am Torschuss hindern. Fast alles andere wurde Beute unseres Schlussmannes Moritz. Enrico krönte seine gute Leistung in der zweiten Hälfte zusätzlich mit einem schönen Tor.  

Auch als wir die Mannschaft munter durchgewechselt hatten hielten wir gut mit dem Gegner mit. Lasse, Marlon, Leonard und Mats machten ihre Sache wirklich gut und bekämpften den Gegner wo sie konnten.

Mit einer insgesamt guten Mannschaftsleistung in der alle ihr bestes gaben konnten wir so am Ende zufrieden vom Feld gehen und uns gutgelaunt in den Maifestrummel stürzen.

Super-Jungs das war eine gute Leistung gegen einen guten Gegner der uns alles abverlangt hat.

Thomas SEnd  

Heimspiel gegen VfB Annen

Am Samstag treffen wir in einem weiteren Heimspiel auf die Mannschaft vom VfB Annen. Ein weiteres Mal gilt es konzentriert ins Spiel zu gehen und den Zuschauern ein gutes Spiel zu bieten. Und wenn der Einsatz stimmt und wir alle unser bestes geben ist ein gutes Ergebnis am Ende nur zweitrangig. Im Vordergrund sollte trotz allem Ehrgeiz  immer der Spass am Fusball stehen.

Treffpunkt  10.15 Uhr  -  Anstoß:  11.00 Uhr    -     Heimspiel

Thomas SEnd 

Minis auch gegen Rüdinghausen erfolgreich

Minis auch gegen Rüdinghausen  erfolgreich

Auch im dritten Spiel der Rückrunde setzten unsere Minis die Serie der guten Spiele fort und schenkten dem Gegner aus Rüdinghausen einen großen Schwung Tore ein.

Dabei nahmen unsere Jungs von Anfang an das Heft in die Hand, setzten den Gegner früh unter Druck und Okko erzielte bereits nach zwei Minuten das erste seiner insgesamt sechs Tore.  Der Gegner hatte uns in dieser Phase nur wenig entgegenzusetzten und innerhalb weniger Minuten erzielten wir durch zum Teil sehr schöne Spielzüge  eine gute Handvoll Tore. 

Auch in der zweiten Hälfte kontrollierten wir nach Belieben das Spiel und erzielten in regelmäßigen Abständen unsere Tore. Nach tollem Querpass von Carl erzielte Mats dann mit einem unhaltbaren Flachschuss rechts unten ins Eck sein erstes Saisontor was seinem Vater erst mal ne Runde Pils beim nächsten Heimspiel wert sein sollte.  Wir wechselten genau wie in der ersten Hälfte die Mannschaft nun immer munter durch und alle Jungs die sonst vorne spielen mussten auch mal in die Abwehr. Durch diese ungewohnten Positionen kam der Gegner zwar zu einigen Toren, aber das störte uns nicht weiter.  Am Ende fuhren wir das Spiel deutlich nach ein und gingen ein weiteres Mal als Sieger vom Platz.

Super Jungs, das war mal wieder ein tolles Spiel von euch.

Moritz zeigte in den wenigen Szenen die auf sein Tor kamen das er aufmerksam ist und entschärfte einige brenzlige Szenen. Carlos, Basti und Enrico spielten hinten gewohnt sicher, hatten den Gegner jederzeit im Griff und Enrico glänzte sogar zusätzlich noch als Torschütze.  Levi  war immer anspielbereit, leitete ein ums andere Mal  gute Angriffe ein und glänzte zusätzlich mehrmals als Torvorbereiter.  

Okko setzte mit seinen sechs Toren nach vorne natürlich echtes Zeichen, leistete sich aber in seiner Phase als Abwehrchef einige Patzer und war mitverantwortlich für zwei Gegentore.  Dazu wirbelten Lasse und Marlon  im Mittelfeld, und Mats erzielte sein erstes Tor. Carl glänzte in der ersten Halbzeit als Mittelfeldmotor und Freistoßspezialist bevor er in der zweiten Hälfte seine Stürmerqualitäten zeigte, und noch mindestens ein Tor selber machte und mehrmals für seine Mitspieler perfekt auflegte. Dazu unser Sturmführer Hendrik der seine Sache wie immer gut machte und ebenfalls als Torschütze auftrat.  

In der nächsten Woche geht es mit einem weiteren Heimspiel gegen die Mannschaft vom VfB Annen weiter. Dann gilt es wieder Konzentration auf das  Spiel, alle füreinander kämpfen und viel Freude am Spiel zu haben.  Doch vorher gilt es am Montag und Freitag weiter gut zu trainieren, denn trotz der guten Leistung gibt es bei allen noch viel zu verbessern.  

Thomas SEnd 

Sponsoren

Autohaus Smolczyk

www.onandmore.de

www.boetzel-gruppe.de

www.gase-partner.de

http://ibs-statik.com