20. August 2017 - 15:27:22
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Senioren 4. Mannschaft
4. Mannschaft 2017/2018

Hinten v. li.: Stefan Lüttig, Hendrik Strunk, Marius Hillebrand, Maximilian Wolf, Marco Onasch, Tim Jessa, Carsten Wedler, Marketingvorstand Ralf Haarmann, Sponsor Dipl.-Ing. Hans-Ulrich Schwan.

Vorne v. li.: Özgür Kahraman, Phil Schöpe, Leon Sauer, Marcel Hens, Daniel Görres, Christian Inhoff, Jörg Teich, Trainer Andreas Franz.


Trainer 4. Mannschaft


Andreas Franz
Mobil: 0173-7265823
E-Mail: andreas.franz@rot-weiss-stiepel.de

Co-Trainer / Betreuer
Hendrik Strunk


Montag und Mittwoch: 19:30 Uhr – 21:00 Uhr

Fussball.de Spielplan :

Aktuelles


4. Mannschaft startet mit Niederlage in die neue Saison

Zum Auftakt der neuen Saison in der Kreisliga C4 empfing die 4. Mannschaft von RW Stiepel den FSV Sevinghausen.

Man kannte sich bereits aus der Vorsaison, in der in beiden Spielen jeweils die Auswärtsmannschaft einen knappen 2:1 Sieg erringen konnte.

Den Stiepelern merkte man trotz zwei Vorbereitungsspeieln von Beginn an die noch fehlende Wettkampfpraxis an, und so konnte Sevinghausen bereits nach vier Minuten durch einen herlichen Volleyschuss vom Strafraumeck in Führung gehen.

In der Folge konnten sich die Stiepeler bei Marcel Nasaszewski im Tor bedanken, der mit einigen starken Paraden einen höheren Rückstand verhinderte.

Mitte der erste Halbbzeit stabilierte sich die 4. Mannschaft von RW Stiepel und konnte auch eigene Akzente nach vorne setzen. Zunächst scheiterte Jörg Teich nach einem Fehler in der gegnerischen Abwehr noch am stark reagierenden Torhüter, kurz darauf konnte Jonas Schmitz jedoch aus spitzem Winkel dem Ball im langen Eck versenken. So ging es mit einem 1:1 in die Pause.

Auch die zweite Halbzeit gestalteten beide Teams sehr ausgeglichen. Zehn Minuten vor Schluss hatten die Stiepeler noch einmal drei große Gelegenheiten das Spiel zu drehen. Jörg Teich scheiterte mit seinem Abschluss am Querbalken, nachdem er sich gegen zwei Verteidiger behaupten konnte, und auch Jonas Schmitz traf mit einem strammen Schuss sowohl die Latte als auch den Pfosten. Den schwierig einzuschätzenden Abpraller setzte Gerrit Strunk knapp neben das Tor.

Praktisch im Gegenzug zeigten sich die Sevinghauser Spieler effizienter, in dem sie zwei leichtfertige Ballverluste mit zügigen Kontern in Tore ummünzen konnten.

So verlor die 4. Mannschaft von RW Stiepel ihr erstes Saisonspiel denkbar knapp gegen einen Gegner, der auch diese Saison mit Sicherheit in den oberen Tabellenregionen zu finden sein wird.

Kommenden Sonntag steht dann das erstes Auswärtsspiel gegen SF Westenfeld II auf der ungeliebten Asche an. Anstoß ist um 13:00 Uhr.

 

RWS IV: M. Nasaszewski - M. Hillebrand, S. Lüttig, L. Sauer - M. Wolf (19. J. Schmidt), M. Onasch, C. Wedler, G. Strunk - P. Schöpe - J. Schmitz, J. Teich (46. C. Inhoff)

 

Tore: 0:1 (4.), 1:1 J. Schmitz (34.), 1:2 (83.), 1:3 (85.)

Abschluss der Saison 2016/17

Nachdem man am letzten Spieltag der Saison noch drei weitere Punkte am grünen Tisch erhielt, da der Gegner nicht antrat, beendet man die Saison mit 38 Punkten auf einem respektablen achten Tabellenplatz.

 

Die 4. Mannschaft bedankt sich bei allen Unterstützern und verabschiedet sich damit in die Sommerpause.

Auswärtssieg bei Raspo Weitmar

Am vorletzten Spieltag der Saison konnte die 4. Mannschaft von RW Stiepel erneut einen Sieg einfahren.

Von Beginn an waren die Stiepeler sehr engagiert und konnten sich einige Standardsituationen erarbeiten. Nach einer Ecke zwang Maximilian Wolf den Weitmarer Torhüter zu einer Glanzparade. Die verdiente Führung erzielte Gerrit Strunk wenige Minuten später. Nach einer Flanke aus dem rechten Halbfeld setzte er sich im Rücken der Abwehr ab und konnte volley ins lange Eck einschießen.

Anschließend stellte man das Fußballspielen jedoch weitesgehend ein, und so konnte man froh sein, dass Raspo seine Überlegenheit bis zur Pause nur in einen einzigen Torerfolg ummünzen konnte. Ein Freistoß aus 20 Metern landete im Winkel des Stiepeler Tores.

Nach der Pause erwischte man jedoch einen Blitzstart. Zuerst konnte Maximilian Wolf nach einer Ecke seinen Gegenspieler abschütteln und zur erneuten Führung einköpfen, und nur drei Minuten später setzte Gerrit Strunk nach einem Steilpass erfolgreich nach und spitzelte den Ball zum 1:3 ins Tor.

Auch der schnelle Anschlusstreffer der Gastgeber konnte die Stiepeler nicht mehr ins wanken bringen, da Maximilian Wolf mit einem strammen Schuss unter die Latte postwendend den alten Vorsprung wiederherstellte.

Diesen konnte man schließlich über die Zeit bringen, und so durch gute Chancenverwertung und den nötigen Willen den zweiten Erfolg in Serie einfahren.

 

RWS IV: P. Schöpe - M. Wolf, M. Hens, M. Löffler - M. Hillebrand (46. L. Sauer), C. Wedler, C. Inhoff (46. M. Onasch),         G. Strunk (75. Ö. Kahraman) - E. Wagner - J. Schmitz, J. Teich

 

Tore: 0:1, 1:3 G. Strunk (20., 51.), 1:1 (25.), 1:2, 2:4 M. Wolf (48., 60.), 2:3 (58.)

Hart erarbeiteter Heimsieg gegen RW Leithe

Nach zuletzt weniger erfolgreichen Wochen konnte die 4. Mannschaft am Sonntag mal wieder einen Sieg einfahren, den man sich jedoch hart erarbeiten musste.

In der ersten Halbzeit dominierte der Gast aus Leithe zum Großteil das Spielgeschehen, und konnte nach einer halben Stunde den verdienten Führungstreffer erzielen. Nach einem schönen Steilpass musste der gegnerische Stürmer den Ball nur noch einschieben.

In der Offensive mangelte es den Stiepelern an der nötigen Ruhe und Präzision im Passspiel. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte man jedoch zwei hervorrangende Chancen herausspielen. Im ersten Anlauf scheiterte Jonas Schmitz noch aus spitzem Winkel am Leither Torhüter, doch nur eine Minute später konnte Malte Hagemeister seine Chance aus fast identischer Position zum 1:1 Ausgleich nutzen.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel geprägt von vielen Fouls auf beiden Seiten. Nach einem Freistoß von der rechten Seite von Marcel Nasaszewski konnte Malte Hagemeister den Ball im gegnerischen Strafraum festmachen und war nur durch ein Foul zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marcel Nasaszewski sicher zur ersten Stiepeler Führung des Spiels.

Doch nur wenige Minuten später spielte sich auf der anderen Seite eine ähnliche Situation ab, und auch diesmal zeigte der Schiedsrichter korrekterweise auf den Punkt. Jonas Mering im Tor der Stiepeler erahnte die Ecke und konnte so den Schuss mit einer starken Parade abwehren.

Kurze Zeit später war er jedoch machtlos, als man einen Freistoß nicht klären konnte und ein Spieler von RW Leithe den Ball aus dem Getümmel heraus ins Tor schoss.

Zwar verpasste es Marcel Nasaszewski mit einem weiteren Strafstoß in der Schlussphase nach Foul an Gerrit Strunk das 3:2 zu erzielen, jedoch sollte sich der 4. Mannschaft von RWS noch einmal die Chance zur Führung bieten. Nach einem präzisen Diagonalball von Marcel Nasaszewski konnte Malte Hagemeister den Ball gegen zwei Gegenspieler behaupten und überlegt auf Jonas Schmitz ablegen, der mit seinem Schuss noch am Querbalken scheiterte, den Abpraller konnte Malte Hagemeister aber aus kurzer Distanz einköpfen.

So konnten die Stiepeler ein erneut enges Spiel in den Schlussminuten zu ihren gunsten entscheiden.

 

RWS IV: J. Mering - P. Schöpe, M. Hens, M. Löffler - M. Hillebrand, Ö. Kahraman, G. Strunk, M. Nasaszewski - T. Jessa - J. Schmitz, M. Hagemeister

 

Tore: 0:1 (30.), 1:1, 3:2 M. Hagemeister (44., 90.), 2:1 M. Nasaszewski (70.), 2:2 (80.),

Heimspiel gegen RW Leithe 2

Am morgigen Sonntag, den 14.05.2017, steht für die 4. Mannschaft von Rot-Weiss-Stiepel das nächste Heimspiel gegen RW Leithe 2 an.

Anstoß: 13 Uhr in Stiepel

Sponsoren

www.isap.de

Autohaus Smolczyk

www.onandmore.de

www.gti-medicare.de

www.boetzel-gruppe.de

www.gase-partner.de

http://ibs-statik.com