12. August 2020 - 05:48:22
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Senioren 4. Mannschaft
4. Mannschaft 2019/2020

Hinten v. li.: Stefan Lüttig, Hendrik Strunk, Marius Hillebrand, Maximilian Wolf, Marco Onasch, Tim Jessa, Carsten Wedler, Marketingvorstand Ralf Haarmann, Sponsor Dipl.-Ing. Hans-Ulrich Schwan.

Vorne v. li.: Özgür Kahraman, Phil Schöpe, Leon Sauer, Marcel Hens, Daniel Görres, Christian Inhoff, Jörg Teich, Trainer Andreas Franz.


Trainer 4. Mannschaft


Andreas Franz
Mobil: 0173-7265823
E-Mail: andreas.franz@rot-weiss-stiepel.de

Montag und Mittwoch: 19:30 Uhr – 21:00 Uhr

Fussball.de Spielplan:

Aktuelles


Vorschau aufs Auswärtsspiel bei DJK Wattenscheid

Am kommenden Sonntag, den 07.05.2017, tritt die 4. Mannschaft von Rot-Weiss-Stiepel zu Gast bei der 4. Vertretung von DJK Wattenscheid an.

Im Hinspiel konnte man einen frühen Rückstand in Überzahl noch in einen 4:1 Sieg drehen. Beide Mannschaften stehen in der Tabelle aktuell ähnlich dar wie vor dem Hinspiel, es darf also ein enges Spiel erwartet werden.

Auf Seiten der Stiepeler gilt es an die Leistungen der letzten Wochen anzuknüpfen und diese mal wieder in ein Erfolgserlebnis umzumünzen.

Anstoß: 17 Uhr in DJK Wattenscheid

Knappe 1:2 Heimniederlage gegen Sevinghausen

Am vergangenen Sonntag empfing die 4. Mannschaft des SV Rot-Weiss-Stiepel den FSV Sevinghausen an der Kemnader Straße. Wie so oft in den letzten Wochen musste auf Seiten der Stiepeler aufgrund einiger Ausfälle erneut rotiert werden. Ein besonderer Dank geht noch einmal an Lion Döring, Daniel Kuzia und Fabian Vette, die sich kurzfristig als Aushelfer gemeldet hatten.

 

Zu Beginn des Spiels überließen die Stiepeler der Mannschaft des FSV Sevinghausen das Spielfeld weitesgehend, und waren zunächst einmal um defensive Stabilität bemüht. Sevinhausen konnte so einige Torannährungen verbuchen, ohne jedoch zu klaren Chancen zu kommen.

Nach einem eigenen Freistoß aus dem Halbfeld stand man jedoch etwas zu offen, und der durchgebrochenen Stürmer des FSV Sevinghausen konnte frei vor Lion zur Gästeführung einschießen.

Die eigenen Angriffsbemühungen versandeten zumeist in der gegnerischen Hintermannschaft, doch kurz vor der Pause konnte Stefan Lüttig nach einem schönen Diagonalball seinen Gegenspieler abschütteln und in den Sevinghauser Strafraum eindringen, wo er den Blick oben behielt und Edwin Wagner mit einem Pass in den Rückraum bediehnte, der allerdings mit seinem Abschluss am Querbalken scheiterte.

Nach der Pause erhöhte Sevinghausen den Druck wieder, doch die Hintermannschft der Stiepeler ließ wenig zu, und hatte in Lion Döring einen starken Rückhalt, der stehts auf dem Posten war.

Man selbst konnte sich dem Sevinghauser Tor hauptsächlich über Standardsituationen nähern. Einen Freistoß von Daniel Kuzia konnte Stefan Lüttig mit dem Fuß an der Abwehr vorbeispitzeln, Fabian Vette erkannte die Situation am schnellsten und konnte so freistehend den 1:1 Ausgleich erzielen.

Der Spielfluss auf dem Platz nahm nun zusehends ab, und einen der zahlreichen Freistöße auf beiden Seiten konnte ein Sevinhauser Spieler aus 20 Metern Torentfernung unhaltbar im Winkel platzieren.

In der Folge verhinderten Pfosten und Latte, sowie Lion Döring mit mehreren starken Paraden eine Vorentscheidung des Spiels. So bot sich Fabian Vette kurz vor Schluss noch die Chance den zu diesem Zeitpunkt glücklichen Ausgleich zu erzielen, doch er setzte seinen Schuss unter Bedrängnis knapp neben das Tor.

So stand am Ende trotz erneut ansprechender kämpferischer Leistung wieder einmal eine knappe Niederlage gegen eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel.

 

RWS IV: L. Döring - D. Kuzia, A. Franz, M. Löffler - M. Hillebrand (70. F. Haardt), C. Inhoff, E. Wagner (80. T. Jessa),

M. Wolf - P. Atrops (75. C. Wedler) - S. Lüttig, F. Vette

 

Tore: 0:1 (15.), 1:1 F. Vette (57.), 1:2 (74.)

Die 4.Mannschaft wünscht eine schöne Adventszeit,frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2017 !

Die 4. Mannschaft von Rot-Weiß Stiepel verabschiedet sich aufgrund des spielfreien Sonntags in der kommenden Woche bereits in die Winterpause und wünscht allen eine schöne Adventzeit, frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2017!

Wir bedanken uns insbesondere bei Torsten Hagenfeld und beim Vorstand für die viele gemachte Arbeit, die mit einem laufenden Spielbetrieb verbunden ist und es uns somit ermöglicht haben, unserem Hobby nachgehen zu können!

3:1 Auswärtssieg bei den SF Westenfeld II im letzten Spiel des Jahres 2016

Die 4. Mannschaft von Rot-Weiß Stiepel kam im ersten Spiel der Hinrunde zu einem nie gefährdeten 3:1 Auswärtssieg. Zu bemängeln war lediglich die mangelhafte Chancenauswertung. Chancen waren am Fließband vorhanden, wurden aber häufig nicht genutzt. Bei einer besseren Chancenauswertung wäre das Spiel viel früher entschieden gewesen und das Ergbebnis viel deutlicher für Stiepel ausgefallen.

Da sich lediglich Jörg Teich, Tim Jessa und Daniel Hackenberg in die Torschützenliste eintragen konnten, war es stellenweise etwas hektischer als nötig und die Sportfreunde aus Westenfeld kamen insbesondere in der ersten Halbzeit auch zu der ein oder anderen Torchance und so stand es zur Halbzeitpause durch einen Treffer von Tim Jessa lediglich 1-0 für die Rot Weißen aus Stiepel.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit sorgte Jörg Teich bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff für das 2-0, so dass die Partie nun etwas ruhiger verlief. In der 70. Minute sorgte Daniel Hackenberg mit einer Kopfballbogenlampe für das 3-0. Einen weiteren sehenswerten Treffer zur vermeintlichen 4-0 Führung, nach einer Ecke durch Jörg Teich, verweigerte der Schiedsrichter aus nicht nachvollziehbaren Gründen die Anerkennung.

So verkürzten die SF Westenfeld kurz vor dem Ende noch zum 3-1 Endstand.

Es spielten: M.Zakrzewski,C.Wedler,P.Schöpe,F.Haardt,T.Jessa,E.Wagner,A.Franz,M.Nasaszewski,J.Teich,T.Brinkmann,

M.Hagemeister,G.Strunk,D.Hackenberg,M.Hillebrand

Deutlicher Heimsieg

Am vergangenen Sontag kam die vierte Mannschaft zu einem deutlichen 10:0-Heimsieg gegen Rasensport Weitmar II. Bereits zur Halbzeit stand es 8:0 und zusätzlich wurden noch einige Möglichkeiten vergeben. Die Gastgeber ließen Ball und den überforderten Gegner laufen und zeigten schöne Kombinationen. In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Gäste stark verbessert und ließen nur noch zwei Stiepeler Tore zu. Des weiteren kammen sie selber zu einigen guten Abschlüssen, die aber von Phil Schöpe, Torhüter der Gastgeber, entschärft wurden. Überragender Torschütze der vierten Mannschaft war "Oldie" Jörg Teich mit sechs Treffern.

Es spielten: Schöpe, Franz, Wolf, Sauer, Lüttig, Atrops, Nasaszewski, Hens, Hagemeister, Teich, Priwitzer, Inhoff, Hillebrandt, Jessa.

Torschützen: Teich (6), Hagemeister (2), Atrops, Hens

Sponsoren

Autohaus Smolczyk

www.onandmore.de

www.boetzel-gruppe.de

www.gase-partner.de

http://ibs-statik.com