22. Mai 2019 - 12:21:10
Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Senioren 1. Mannschaft
1. Mannschaft 2018/2019

Hinten v. li.:Vadim Krutsch, Dominik Struppek, Alexander Schoen, Niklas Kroschinski, Parsa Sabri Dashti, Florian Kanschik

Mitte v. li.:Torwarttrainer Sven Neinert, Trainer Marcus Kretschmann, Jens Bückner, Luca Christian Hertling, Leonhard Siegmund, Lukas Hagen, Sportlicher Leiter Thorsten Hagenfeld, Mannschaftsbetreuer Hartmut Thielemann

Vorne v. li.:Co-Trainer Alessandro Ascione, Lukas Ries, Urs Leonard Müller, Frederik Camen, Lucas Schwätzer, David Schwan, Valentin Michael Wieczorek, Max Maucher

Es fehlen:

Zum vergrößern klicken

Trainer 1. Mannschaft


Marcus Kretschmann

01782063199
E-Mail: marcus.kretschmann@gmx.de

Co-Trainer 1. Mannschaft


Alessandro Ascione

Torwarttrainer 1. Mannschaft


Sven Neinert

Dienstag und Donnerstag
19:30 - 21:00 Uhr

Fussball.de Spielplan :

Aktuelles


Sieg gegen Blankenstein

RW Stiepel macht aus 0:1-Rückstand noch verdienten 2:1-Sieg

Mit einem 2:1-Erfolg gegen den Tabellenzweiten TuS Blankenstein, konnten die Mannen um Chefcoach Marcus Kretschmann die 3 Punkte ins Königreich verbuchen.

Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters jubelte das gesamte Trainerteam und die Spieler fielen sich in die Arme.
Doch zuvor mussten die Königlichen harte Arbeit verrichten, um die Gäste zu bezwingen. Unsere Kicker begannen nervös, was die Blankensteiner schon nach zwölf Minuten 0:1 zum Führungstreffer ausnutzten. Doch nach weiteren zehn Minuten kämpfte sich Stiepel in das Spiel zurück und bestimmte fortan das Geschehen. Dagegen endeten Angriffsversuche der zuletzt hochgelobten Gäste meist weit vor dem Strafraum des RWS.

Anschließend fiel in der 35. Minute das verdiente 1:1. Dabei setzte sich Tobi Lotz gegen mehrere Gegenspieler energisch durch und Shahab Shahpasand kam an den Ball und ließ dem Gästetorhüter keine Abwehrchance. Auch danach hielt die Kretsche-Elf das Tempo hoch und zwangsläufig wurde in der 43. Minute das verdiente 2:1 erzielt. Valentin Wieczorek setzte sich auf der linken Bahn durch und konnte mit einer mustergültigen Flanke Jens " Bücke" Bückner bedienen. Bücke braucht nur noch einnicken.

Auch zu Beginn des zweiten Abschnitts waren die Stiepler zunächst druckvoller. Doch binnen 15 Minuten verpassten es mehrmals Paul Askemper und Shahab Shahpasand, den Deckel drauf zumachen. Als dann noch Shahab elfmeterreif im gegnerischen Strafraum gelegt wurde, lag die Führung in der Luft. Doch der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus unerklärlichen Gründen aus.

Die Gäste aus Blankenstein kamen noch mal auf und wehrten sich gegen die drohende Niederlage. Einzigst eine Grosschance konnten sie sich erspielen, als ein gegnerischer Spieler vor unserem Keeper Lucas Schwätzer auftauchte. Doch Lucas konnte den Ball grandios abwehren. Den abgewehrten Ball, konnte dann Vadim Krutsch mit enormen Einsatz vor dem hereinspringenden Stürmer retten. Dabei stießen beide mit den Köpfen zusammen, so dass Vadim mit einer blutenden Kopfwunde raus musste. Was für einen Einsatz, Vadim!!! Gute Besserung!

Trainer Marcus Kretschmann: "Es ist der Lohn für die Arbeit, dir wir alle verrichten. Großes Lob an meiner jungen Mannschaft, die immer abgebrühter agiert. Wir haben auch sehr viel investiert für den Sieg und sind weiterhin hungrig."

Aufstellung: Lucas Schwätzer, Leonhard Siegmund, Valentin Wieczorek, Alexander Schoen, Tobias Lotz ( Luca Hertling 72. Min ), Vadim Krutsch ( Niklas Kroschinski 82. Min ), Urs Müller, Paul Askemper, Florian Kanschik ( Jan Stetzkowski 75. Min ), Jens Bückner, Shahab Shapahsand.

Tore: 0:1 Cetin Aydin 12. Min, 1:1 Shahab Shapahsand 35.Min, 2:1 Jens Bückner 43. Min.

Derbysieg Querenburg

Überzeugender 4:0-Derbysieg gegen TUS Querenburg

Den Grundstein zum 4:0-Erfolg legte die Elf von Coach Marcus Kretschmann bereits in der ersten Halbzeit mit einem Tor in der 1. Minute. Torschütze war Nico Hagen, der selber früher seine Schuhe für Querenburg schnürte.
Anschließend nahm das Spiel Fahrt auf.

Beflügelt durch den Führungstreffer fuhren die "Königlichen" immer wieder gefährliche Konter, den Gästen dagegen viel wenig bis gar nichts ein. Doch man versäumte es, noch vor der Halbzeit auf 2:0 zu erhöhen.

Dann war es endlich soweit, in der 63. Minute setzte Jens Bückner über die linke Seite Valentin Wieczorek in Aktion, der eine perfekte Flanke in den Strafraum brachte. Aus knapp acht Metern vollendete Paul Askemper dann per Volleyschuss in die Maschen zum 2:0.
Lukas Ries war es dann, der in der 77. Minute zum 3:0 traf, als er nach toller Einzelleistung alleine auf den gegnerischen Torwart zulief und souverän einnetzte.
Das 4:0 erzielte dann in der 89. Minute Jan "Stetze" Stezkowski, nach schönem Zuspiel von Paul Askemper.

Stiepel wirkte über 90 Minuten gesehen stärker und erspielte sich ebenso eine größere Anzahl an Tormöglichkeiten.

„Wir haben diesen Sieg dank einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung verdient und sind somit sehr zufrieden. Hinten haben wir heute keine Chancen zugelassen und defensiv sehr stabil agiert“, sagte Marcus "Kretsche" Kretschmann. Mit 22 Punkte auf dem Konto belegt die junge Stiepeler Mannschaft damit derzeit den achten Tabellenplatz und hat einen Abstand von 10 Punkte zu den Abstiegsplätzen. Am kommenden Sonntag, 9. Dezember, trifft Kretsches Team dann um 15.00 Uhr auf den nächsten Derbygegner BW Weitmar 09.

Derby Querenburg

+++DERBYZEIT+++DERBYZEIT+++DERBYZEIT+++