RWS verpasst die Ãœberraschung gegen TuS Stockum nur knapp
Geschrieben von hmonstadt am 08. November 2018 um 14:36:50

Am vergangenen Samstag ging es für die B-Jugend von Rot-Weiß Stiepel zuhause an der Kemnader Straße gegen den Tabellendritten TuS Stockum. Dieser hatte bis dahin nur 3 Punkte liegen lassen und ging als klarer Favorit ins Spiel.

Die Stockumer begannen direkt spielbestimmend und dominierten das Geschehen von Anfang an. Die Stiepeler konnten allerdings die Angriffsbemühungen des Gegners mit einer konsequenten Zweikampfführung und gesunder Härte immer wieder zu Nichte machen. Dementsprechend entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein recht chancenarmes Spiel. In der 17. Minute gelang es den Rot-Weißen dann sogar in Führung zu gehen. Eine Ecke von der linken Seite brachte David mit viel Zug auf den zweiten Pfosten. Dort lauerte Julian C. nahezu ungedeckt, sodass er keine Probleme hatte den Ball zum 1:0 einzuschieben. Da die Stiepeler auch weiter stark dagegenhielten, ging es mit diesem Spielstand auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte wollten die Jungs genau da weitermachen, wo sie vor der Pause aufgehört hatten, um vielleicht einen etwas überraschenden Dreier gegen den Favoriten mitzunehmen. Allerdings wurden ihre Pläne schnell durchkreuzt, weil die Stockumer schon 2 Minuten nach Wiederanpfiff den Ausgleich erzielen konnten. An der Strafraumkante verliert Oskar einen Pressball und plötzlich ist die zuvor so verdichtete Abwehrkette völlig offen. Ein Stockumer Angreifer spielt den Ball halbrechts raus und ein anderer schiebt locker aus knapp 15m ins lange Eck zum 1:1. Nach 50 Minuten steckte dann der starke Spielmacher des TuS Stockum den Ball an der Strafraumkante durch die Schnittstelle zwischen Danial und Oskar. Ein weiterer Stockumer läuft gut ein und legt den Ball am herausstürmenden Felix vorbei zum 1:2 ins Tor. In der Folge kamen die Gäste noch zu einigen hochkarätigen Chancen. Doch der an diesem Tag überragend aufgelegte Stiepeler Keeper Felix konnte allesamt entschärfen und sein Team bis zum Schluss im Spiel halten. So kam es, dass die Rot-Weißen in der letzten Minute noch einmal die Ausgleichsmöglichkeit bekamen. Nach einer unübersichtlichen Szene im gegnerischen 16er kam Elias K. knapp 5m vor dem Stockumer Tor an den Ball und schloss ab. Der als Lupfer gedachte Abschluss ging allerdings nicht über den Torwart hinweg, sodass es beim Stand von 1:2 blieb.

Schlussendlich eine verdiente Niederlage, die ohne die Glanzleistung von Felix sicher auch höher hätte enden können. Trotzdem haben die Jungs eine kämpferisch sehr starke Leistung gezeigt und hatten leider erneut nicht das nötige Glück, um aus so einem knappen Spiel noch etwas mitzunehmen. Auf die Leistung lässt sich in den nächsten Wochen trotzdem aufbauen.

Autor: Maurice Gisselmann